Anzeige: Camping-Tipps für Anfänger: Im Wohnmobil an den Lago Maggiore

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Wir sind zurück von unserer allerersten Reise im Wohnmobil. Unsere Tochter, meine Mama und ich haben Campingluft in der Schweiz geschnuppert, waren in Schaffhausen am Rheinfall und im Tessin am Lago Maggiore. Mit PaulCamper, einem Anbieter, bei dem man Wohnmobile und Wohnwagen von privat mieten kann, haben wir erste Vanlife-Erfahrungen gesammelt. Wie erwartet ging für uns Campinganfänger nicht alles auf Anhieb glatt, weshalb ich für Euch meine Campingtipps zusammengestellt habe, und außerdem von unserer Reise an den Lago Maggiore berichte. [Werbung: Der Artikel ist in Zusammenarbeit mit PaulCamper entstanden.]

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 1: Bei der Fahrzeugübernahme: Testet alles selbst.

Wie schon erwähnt, werden bei PaulCamper Reisemobile von privat vermietet. Wie Ihr in meinen Tipps zur Buchung nachlesen könnt, weiß man eigentlich vorab schon ziemlich genau, was der gemietete Camper so an Ausstattung und Besonderheiten zu bieten hat. Bei der Fahrzeugübergabe werdet Ihr dann nochmal richtig detailliert eingewiesen. Gerade den Campingneulingen kann ich empfehlen: Fragt nach, probiert selber aus, macht vielleicht Fotos oder Videos von wichtigen Funktionen.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Bei der Erklärung unseres Wohnmobils hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, alles perfekt zu verstehen. Es wurde auch tatsächlich alles sehr gut erklärt, aber es ist etwas ganz anderes, sich das Anschalten des Gasherds, das Ablassen von Abwasser, das Aufstellen der Markise theoretisch erklären oder sich kurz vorführen zu lassen, und es dann Stunden bis Tage später zum ersten Mal ganz alleine durchzuführen. Mehr als nur einmal standen wir später ratlos herum und haben die richtigen Schalter und Tricks gesucht.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Deshalb lasst Euch als Campinganfänger die Funktionen am Besten nicht nur erklären, sondern probiert alles Wesentliche kurz selbst aus, macht Notizen oder noch besser Aufnahmen auf dem Handy, und macht eine kurze Probefahrt (am Besten mit dem Besitzer auf dem Beifahrersitz). Es ist blöd, wenn man erst weit entfernt auf einem Autobahnrastplatz feststellt, dass man den Rückwärtsgang nicht reinbekommt, oder dass man die Klimaanlage nicht ankriegt.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 2: Bei der Fahrstrecke ist weniger mehr.

Wir hatten uns als Ziel den Lago Maggiore ausgeguckt, der vom Punkt, an dem wir das Wohnmobil entgegengenommen hatten, 600 Kilometer entfernt ist. Die Strecke teilten wir auf zwei Tage auf, nahmen uns als erste Station Schaffhausen am Rheinfall in der Schweiz nach 300 Kilometern vor. Da unser Wohnmobil weniger als 3,5 Tonnen wiegt, dementsprechend wie ein PKW behandelt wird ohne strenge Geschwindigkeitsbegrenzungen, hielten wir 300 Kilometer am Tag für durchaus gemütlich. Gerade mit Kleinkind und dank andauernder Staus war die Strecke aber nicht ohne. Die 300 Kilometer waren gut machbar, aber bei der nächsten Wohnmobilreise würde ich wohl nochmal reduzieren, sodass wir alle mehr von der Strecke haben und längere Pausen machen würden. Denn bei der Fahrt nach Schaffhausen und von dort wieder zurück brauchten wir für die 300 Kilometer über sieben Stunde – Umleitungen und Urlaubsverkehr lassen grüßen.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 3: Sucht Euch geeignete Campingplätze vorab aus.

Ich habe mir dieses Vanlife vorab so hochromantisch und spontan vorgestellt, sah mich im Wohnmobil über Feldwege durch die schönste Natur fahren und einfach dort anhalten, wo ich möchte. Zum Glück habe ich dann vor der Reise meine bunte Fantasiewolke doch noch zur Seite geschoben und etwas Platz für die Realität geschaffen. Deshalb habe ich vorab exakt geguckt, auf welchen Campingplätzen wir an den unseren Stationen übernachten könnten, und mit welchen Annehmlichkeiten wir dort rechnen könnten. Das war auch gut so.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Als Anfänger hat man noch kein Gespür dafür, an welchen Orten tolle Campingplätze sein könnten. Auch ist man in der Regel noch kein solcher Virtuose am großen Lenkrad, als dass man problemlos auf jedem Feldweg wenden könnte. Von Wildcampen sollte man als blutiger Anfänger – gerade beim Reisen mit Kindern – wohl auch eher Abstand nehmen. Bedenkt, dass Ihr auf Campingplätzen auch mit Strom und fließendem Wasser versorgt seid, wovon man in der Wildnis mit Camper nur begrenzt zur Verfügung hat.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Ich habe uns vorab einen sehr hübschen Campingplatz in Schaffhausen ausgesucht mit Badezugang zum Rhein, Kinderbecken, Spielplatz und Restaurant, und einen großen Campingplatz direkt am schweizer Teil des Lago Maggiores im kleinen Ort Tenero, der alles zu bieten hatte, was man sonst von großen Hotelanlagen gewöhnt ist: Pools, Kinderprogramm, Spielplätze und moderne Sanitärbereiche. Beide Campingplätze waren die perfekte Wahl für uns. Ich wollte, dass vor allem unsere Kleine möglichst viel von der Reise hat, und wir hätten unsere Stellplätze kaum besser aussuchen können.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Sehr froh war ich am Ende der langen Fahrten, dass wir uns nicht spontan auf die Suche gemacht haben, sondern unsere festen Ziele hatten. Mir war wichtig, dass wir auf den Campingplätzen ein paar Annehmlichkeiten haben, die unsere Reise so angenehm und einfach wie möglich machen sollten. Natürlich gibt es auch für alle anderen Vorlieben die geeigneten Campingplätze: Winzig kleine für Naturliebhaber, schwer zu erreichende Plätze für Ruhesuchende, und natürlich hat man unter bestimmten Umständen und in manchen Regionen auch die Möglichkeit, wild zu campen. Wichtig ist in meinen Augen gerade als Anfänger, dass man sich vorab genau anguckt, wo man übernachten kann und welche Annehmlichkeiten man dort vorfinden wird bzw. was man selber einpacken muss.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 4: Scheut Euch nicht, andere Camper um Hilfe zu fragen.

Wir waren während unserer Aufenthalte auf den Campingplätzen umgeben von vielen erfahrenen und hilfsbereiten Campern. Als sie bemerkt haben, dass wir Anfänger sind (was besonders an den ersten beiden Tagen sicherlich nicht zu übersehen war), haben sie uns direkt Hilfe angeboten, die wir sehr gerne angenommen haben. Bei den ersten Kochversuchen mit dem Gasherd, dem ersten Befüllen des Wassertanks und den ersten Einparkversuchen auf dem Stellplatz kommen automatisch Fragen auf. Manches bekommt man selbst hin, anderes aber auch nach gefühlt stundenlangem Probieren nicht. Camper haben wir als ein sehr nettes und geselliges Volk erlebt, und aus den Gesprächen mit unseren Nachbarn konnten wir einige hilfreiche Tipps und Tricks für die weitere Reise mitnehmen.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 5: Packt das Richtige ein.

Im Großen und Ganzen lagen wir beim Packen für die Reise nicht so sehr daneben. Wir haben mehrere weiche Taschen gepackt anstatt harter Koffer (wo soll man die auch verstauen im Camper), haben viel Essen mitgenommen, das sich ohne allzu großen Aufwand genießen lässt, genügend Handtücher und Geschirrtücher. Ein paar Must-haves möchte ich Euch aber gerne noch nennen, an die selbstverständlich jeder Profi schon im Schlaf denkt, und mit denen Euer erster Campingtrip noch angenehmer wird: eine Wäscheleine oder ein faltbarer Wäscheständer; eine Henkeltasche, in der Ihr Eure Waschsachen und Handtücher verstauen könnt, wenn Ihr ins Gemeinschaftsbad auf dem Campingplatz geht; ein Eimer oder eine kleine Wanne zum Geschirrspülen; und einen alten Teppich oder Vorleger, den Ihr vor den Eingang Eures Campers legen könnt. Bei der Kleidung ist weniger mehr, außerdem geht bequem und praktisch weit vor schick und fancy.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Tipp 6: Macht die Rückfahrt zum Teil der Reise.

Die letzte Nacht vor unserer Heimfahrt haben wir wieder auf dem hübschen Campingplatz am Rhein in Schaffhausen verbracht. Nach einem entspannten, späten Frühstück und ausgiebigem Toben auf dem Spielplatz machten wir uns auf den Weg zum nur fünf Kilometer entfernten Rheinfall, einem der größten Wasserfälle Europas. Hier verbrachten wir die Mittagszeit, und fuhren danach los zum 300 Kilometer entfernten Abgabepunkt für unser Wohnmobil. Die Fahrt war gefüllt mit Staus und Umleitungen, und ich war froh, dass wir die erste Hälfte des Tages so schön verbracht hatten. Obwohl wir recht zäh voran kamen, nahmen wir uns Zeit für längere Pausen, was gerade mit Kind einfach wichtig ist. Bei der nächsten Reise im Camper würde ich es sogar nochmal anders machen, und die letzte Nacht nicht weit von der Endstation verbringen, sodass man den allerletzten Tag nochmal ohne lange Fahrt so richtig genießen kann.

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Vor allem die ersten zwei Tage unserer Reise im Wohnmobil waren noch ziemlich chaotisch, denn wir mussten uns ins Camperleben erstmal einfinden. Doch von Tag zu Tag wurden wir routinierter. Sehr gut dazu beigetragen hatte unser wirklich toll ausgestatteter Camper Obresi. Bei der Miete über PaulCamper ist man übrigens komplett versichert, genießt im Notfall sogar einen Pannenschutz und die Campingausstattung ist in den Wohnmobilen und Wohnwagen schon vorhanden. So war es auch bei uns: Voller Wassertank, zwei volle Gasflaschen, Campingtisch und Stühle, Spülmittel, Küchenrolle, Toilettenpapier, Spülschüssel, Geschirr, Besteck, Toaster, Gewürze, Öl, Zucker, Bettzeug mit Bettwäsche, Werkzeug – Obresi war perfekt ausgestattet. Bei der Fahrzeugübernahme haben uns die Eltern der Wohnmobilbesitzerin sogar noch ein paar von ihren Hühnern frischgelegte Eier geschenkt, die wir am nächsten Morgen direkt in Rührei verwandelt haben (nachdem uns unser hilfsbereiter Nachbar gezeigt hatte, wie wir den Herd in Gang bekommen).

Campingtipps für Anfänger Camping Schweiz Lago Maggiore PaulCamper - Reiseblog ferntastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werde Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen