Wie man im Urlaub fit bleibt

Fit bleiben im Urlaub

Mein Mann und ich sind Sportfanatiker. Wenn wir uns einen Tag lang nicht richtig bewegen, werden wir hibbelig, und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir dann doch noch spät abends die Laufschuhe schnüren. Logisch, dass wir auch im Urlaub nicht nur auf der faulen Haut liegen. Dabei ist die Verlockung im Urlaub riesig, einfach nur zu faulenzen und sich mit leckerem Essen vollzustopfen. Trotzdem: Für mich dürfen Sport und Gesundheit auf Reisen nicht vernachlässigt werden. Und eigentlich ist es ganz leicht, auch im Urlaub fit zu bleiben.

Hier sind unsere Grundsätze:

Das geht auch zu Fuß.

Ihr wollt für zwei Kilometer ein Taxi nehmen? Zu der schönen Bucht, die Ihr von Eurem Strand aus sehen könnt, wollt Ihr den Mietwagen nehmen? Das geht zu Fuß doch viel besser. Wir gehen und laufen im Urlaub so viel wir nur können. Wie kommt man in New York am Besten von der Wall Street zum Times Square? Na zu Fuß! Wir haben uns damals entschieden, die sechseinhalb Kilometer zu Fuß zu gehen, weil wir auf dem Weg so viel wie irgendwie möglich von den verschiedenen Vierteln sehen wollten. Es war die beste Entscheidung. Auch Strände sind einfach perfekt zum Spazierengehen. Man hat viel mehr davon, wenn man zwei, drei, oder auch vier Kilometer am Strand entlang läuft, als wenn man den ganzen Tag nur herumliegt. Es ist nahezu unglaublich, was man dabei manchmal entdeckt.Fit bleiben im Urlaub Fit bleiben im Urlaub ReiseblogFit bleiben im Urlaub Reiseblog

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Ausschlafen im Urlaub? Ach, bitte! Den Tag verschlafen könnt Ihr zuhause. Zieht Euch lieber schon morgens die Sport- oder Badeklamotten an, und dreht eine Runde durch den Ort, lauft ein bisschen am Strand entlang, oder zieht ein paar Bahnen im Wasser. So beginnt Ihr den Tag schon mit schönen Erlebnissen, und das Frühstück danach wird Euch nach der sportlichen Betätigung noch so viel besser schmecken.Fit bleiben im Urlaub ReiseblogFit bleiben im Urlaub Reiseblog

All-inclusive heißt nicht, dass man tatsächlich alles essen muss.

Wo wir schon beim Thema Essen sind: Manch ein Urlauber scheint unter All-inclusive ja zu verstehen, dass man zwangsläufig so viel wie irgendwie möglich in sich schaufeln muss und unter keinen Umständen eine Mahlzeit verpassen darf (auf diese Besonderheit bin ich auch hier schon mal eingegangen). Aber wer fühlt sich im Urlaub schon wohl, wenn der Bauch schmerzt und jede Bewegung aufgrund von akuter Überfressenheit Überwindung kostet? Wenn man sich also im Urlaub für All-inclusive-Verpflegung entscheidet, darf man sich ruhig weiter bewusst ernähren. Genießen – ja, vollstopfen – nein.

Im Urlaub sollte man sich neuen Herausforderungen stellen.

Ihr wolltet schon immer mal surfen, schnorcheln oder unter einem Wasserfall schwimmen? Dann ist Eure Reise der perfekte Zeitpunkt, das in die Realität umzusetzen. Probiert alles aus, was Euch interessiert, und wofür Ihr im besten Fall noch richtig aktiv werden müsst: Trekking, Paragliding, Scuba-Diving, Schnorcheln auf offenem Meer. Euch werden am nächsten Tag Muskeln weh tun, von denen Ihr nicht mal wusstet, dass Ihr sie besitzt.Fit bleiben im Urlaub Fit bleiben im Urlaub Fit bleiben im Urlaub

Urlaubszeit ist Wassersportzeit

Wir halten uns im Urlaub gerne so viel wie irgendwie möglich im Wasser auf. Denn es macht Spaß, man schwitzt nicht, und gleichzeitig ist man aktiv und in Bewegung. Also nichts wie rein ins Wasser.Fit bleiben im Urlaub Fit bleiben im Urlaub

Alkohol gibt es in Maßen, nicht in Massen.

Urlaub bedeutet nicht, dass man zwangsläufig rund um die Uhr einen konstanten Promillepegel von mindestens 1,0 halten muss. So ein Cocktail an der Strandbar und ein, zwei Gläser Wein zum Abendessen sind ja lecker und gehören für uns zum Urlaub dazu. Aber im dauerbenebelten Zustand könnten weder mein Mann noch ich unseren Urlaub genießen. Alkohol macht – vor allem bei Hitze – schläfrig, und ich will im Urlaub alles, aber sicherlich nicht den Tag verschlafen. Dafür gibt es viel zu viel zu entdecken und zu erleben. Schlafen und trinken kann man auch zuhause.Fit bleiben im Urlaub

Sportangebote sind zum Ausnutzen da.

Wenn wir unseren Urlaub in einem Strandresort verbringen, nutzen wir das Sportangebot immer richtig aus. Wir spielen Tennis, fahren Wasserski (was mir auf Mauritius den schlimmsten Arm- und Schultermuskelkater meines Lebens beschert hat), fahren den Strand im Tretboot rauf und runter, ja, wir spielen sogar Minigolf. In der Regel sind die Angebote kostenlos, und man hat die Möglichkeit, in viele neue Sportarten reinzuschnuppern. Schließlich hat man im Urlaub genau für sowas Zeit. Oft wird auch Yoga, Aerobic, Pilates, etc. am Strand angeboten. Zugegeben, es sieht vielleicht etwas entwürdigend aus, schwitzend durch den nachgebenden Sand zu hüpfen und zu turnen, aber spätestens wenn Ihr Euch danach im Wasser abkühlt, werdet Ihr Euch fühlen wie neugeboren.Fit bleiben im Urlaub Fit bleiben im Urlaub

Meiner Meinung nach ist es wichtig, im Urlaub die richtige Balance zwischen Aktivität und Ruhe zu finden. Richtig entspannen kann ich sowieso erst dann, wenn ich mich ausreichend sportlich betätigt habe. Zum Beispiel könnte ich mich nicht morgens an den Strand legen, und dort den Tag verbringen, ohne vorher irgendetwas getan zu haben, und mein Mann schon gar nicht. Nach spätestens einer Stunde würden wir höchstwahrscheinlich anfangen, Situps auf der Liege zu machen, oder unser Buch im Unterarmstütz zu lesen. Was im Übrigen alles bereits vorgekommen ist.

2 Kommentare

  1. Nora

    Hey! Cooler Beitrag, hat Spaß gemacht zu lesen 😉 und ich muss sagen ihr seht natürlich auch fit aus^^ Nach meinem Wellness Meran lässt das gerad ein bisschen zu wünschen übrig, aber bis zum sommer kann ich ja noch mal wieder richtig durchstarten…Ich wünsche euch noch weiterhin viel Spß auf euren Reisen! LG, Nora

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Dankeschön, Nora! Manchmal muss man es auch einfach ein bisschen schleifen lassen. 😉 Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen