Unser Urlaubsabschluss im The Raleigh in Miami Beach

The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Nach unserer Karibik-Kreuzfahrt, die in Miami endete, wollten wir die Zeit bis zur Rückreise nach Deutschland in Miami Beach verbringen. Weil wir von den Tagen in Mexiko und der Kreuzfahrt ordentlich verwöhnt waren, schwebte uns ein schönes Hotel mit coolem Pool vor, das direkt am Strand liegt. Da kam uns das The Raleigh gerade recht. Das Hotel befindet sich in bester Miami-Beach-Lage, in erster Reihe zum Strand, zwischen der 17. und 18. Straße.The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Wie viele Hotels in Miami Beach, ist das The Raleigh in einem der berühmten Art-Deco-Gebäude beheimatet. Es wurde bereits 1940 eröffnet, lässt sich sein Alter aber keineswegs negativ anmerken. Besonders bekannt ist das Hotel für seinen wunderschönen Pool. Und schon sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema: Hotelpools. Ich habe da ja diese kleine Obsession. In den Raleigh-Pool habe ich mich schon beim ersten Blick auf die Webseite verguckt. Auch die Realität war dann alles andere als enttäuschend. Der Pool ist der absolute Blickfang und das Herzstück des The Raleigh, und wird noch vervollständigt durch stylishe Liegen, eine coole Bar, und extrem aufmerksame Angestellte.The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Links und rechts des The Raleigh erstrecken sich andere Luxushotels, auf einer Seite des Hotels liegt der Strand, und auf der anderen die Collins Avenue, von wo aus man in kürzester Zeit zum weltberühmten Ocean Drive gelangt. In meinen Augen ist diese Lage einfach perfekt. Im Gegensatz zu den Hotels direkt am Ocean Drive ist die Anlage deutlich größer, und man ist, wenn man das Hotel verlässt, direkt am Strand, ohne noch den befahrenen Ocean Drive überqueren zu müssen. Zwar hat auch ein Hotel auf dem Ocean Drive seinen Charme, wie ich im November selbst erlebt habe, aber mir persönlich hat die Lage des The Raleigh dann doch noch etwas besser gefallen.

Zum The Raleigh gehört ein Restaurant, das hinter der Lobby beginnt und sich bis hin zum Pool erstreckt. Wir haben dort selbst nicht gegessen, die Speisen sahen aber im Vorbeigehen ziemlich lecker aus. In einer Ecke der Lobby gibt es außerdem einen kleinen Coffeeshop, der Snacks und Getränke verkauft. Seinen Durst kann man als Hotelgast an der Martini Bar, oder an der Pool Bar stillen. Die Angestellten an der Pool Bar waren die herzlichsten, lustigsten, und bestgelauntesten, die man sich vorstellen kann.The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Jetzt kommen wir nochmal zu meinem Lieblingsort im The Raleigh: zum Pool. Dieser wurde bereits mehrfach von mehr oder weniger bedeutenden Magazinen, Webseiten, etc. zum schönsten Pool in Miami gewählt. Zwar habe ich bisher nur drei Hotels in Miami Beach besucht, wodurch mir der absolute Vergleich fehlt, aber der Pool im The Raleigh ist durchaus ein Blickfang. Auch die Atmosphäre drum herum, der hübsche Garten, und das Gefühl, sich inmitten der High Society Miamis zu befinden, tragen zum Gesamteindruck bei.The Raleigh Miami Beach Reiseblog  The Raleigh Miami Beach ReiseblogThe Raleigh Miami Beach ReiseblogThe Raleigh Miami Beach Reiseblog

Wenn man den Poolbereich verlässt, und den schön angelegten Garten mit Loungemöbeln und Cabanas durchquert, kommt man zum wahrscheinlich besten Teil von Miami Beach: zum Strand. Dort gibt es für die Hotelgäste Liegen und Schirme, und für alle einen kilometerlangen, weißen Strand und türkisblaues Meer. Von diesem ewig breiten Strand mit seinen bunt angemalten Häuschen kann ich einfach nie genug bekommen.The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Das Hotel könnt Ihr auf der Webseite des The Raleigh direkt buchen, oder auf allen gängigen, internationalen Hotelbuchungsseiten. Am besten fährt man meiner Erfahrung nach, indem man mehrere Seiten, und auch Reisesuchmaschinen wie Kayak miteinander vergleicht. Gerade zur Hauptsaison (von Dezember bis März) lohnt sich eine rechtzeitige Reservierung. Von mir gibt es für das The Raleigh eine ganz klare Empfehlung.The Raleigh Miami Beach Reiseblog

Wir wurden vom The Raleigh eingeladen und bedanken uns für die freundliche Betreuung. Der Bericht gibt wie immer meine persönliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen