Super Bowl Sonntag

Reiseblog Super Bowl Sonntag

Heute ist Super Bowl Sonntag. Ich bin hellauf begeistert, diesen Tag inmitten von Amerikanern auf der Carnival Glory im karibischen Meer verbringen zu dürfen. Denn heute ist auch unser erster Seetag. Perfekter geht es kaum: Schließlich sind wir sowieso auf dem Schiff, und können uns daher den Super Bowl angucken, ohne irgendetwas zu verpassen.

Im September 2012 hatten wir riesiges Glück, und konnten zum Saisonauftakt in New York beim NFL Kickoff dabei sein. Am Rockefeller Center fand ein riesiges Spektakel mit Auftritten von Mariah Carey, No Doubt, und vielen Football-Größen statt. Zu unserer Überraschung wurde das Spiel selbst dann allerdings nicht auf den riesigen, extra für die Veranstaltung installierten Leinwänden übertragen, und wir mussten uns schnell noch eine Bar suchen, in der wir es verfolgen konnten. Deshalb bin ich sehr froh, dass sich der Kreis jetzt schließt, und wir erstmals den Super Bowl beinahe auf amerikanischem Boden miterleben dürfen.

Der Super Bowl ist in den USA ja so etwas wie ein heiliges Ereignis. Die Übertragung erzielt jedes Jahr die höchsten Einschaltquoten im amerikanischen TV. Nicht nur das Spiel an sich sorgt für diese, sondern insbesondere auch die Show in der Halbzeitpause (wir erinnern uns alle an Justin, Janet und Nipplegate) und die extrem coolen Werbeclips. Ob ich dieses Jahr vielleicht auch in den Genuss komme, einen Affen im Kokosnuss-BH zu sehen, der eine Pizza bestellt? (Jeder, der ähnlich besessen von How I Met Your Mother ist wie ich, versteht mich sicherlich.) Mittlerweile ist der Super Bowl Sonntag praktisch ein inoffizieller Feiertag in den USA, und kaum ein Amerikaner lässt sich die Show rund um das Sportereignis entgehen.

Carnival Cruises – die Gesellschaft, mit der auch wir unsere Kreuzfahrt unternehmen – bietet sogar extra eine Super Bowl Cruise für das Wochenende an. Auf einer dreitägen Kreuzfahrt kann man sich auf das Ereignis des Jahres einstimmen, um sich dann die Übertragung mit vielen anderen Fans zusammen auf dem Schiff ansehen zu können. Traditionell wird an diesem Tag an Bord typisches Stadionessen serviert, zum Beispiel Hot Dogs, Chicken Fingers, und viele andere fettige Leckereien.

Ich bin allerdings relativ froh, dass wir nicht auf diesem Schiff, sondern auf der Carnival Glory sein werden. Denn ich glaube nicht, dass ich das Ausmaß an Begeisterung und Football-Vernarrtheit mitbringe, das notwendig ist, um eine solche Super Bowl Kreuzfahrt unbeschadet zu überstehen. Dafür bin ich sehr gespannt auf die Stimmung an Bord unseres Schiffes, und versuche jetzt noch schnell herauszufinden, ob ich unbeschadet für die Seattle Seahawks sein kann, oder ob zu viele New England Fans an Bord sind.

Super Bowl Sonntag Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen