So schön war Bentota: Unser Reisevideo aus Sri Lanka

Centara Ceysands Bentota Sri Lanka - Reiseblog ferntastisch

Es gibt Länder und Städte, von denen schon die Namen so vielversprechend sind, dass ich sie unbedingt besuchen möchte. Zu diesen Ländern zählte für mich seit vielen Jahren Sri Lanka. Sri Lanka. Dieser Name klingt für mich nach fremden, schönen Orten, an denen alles anders duftet als zuhause. In meiner Vorstellung ging in Sri Lanka immer ein sanfter Wind, und die Strände hatten dieselbe Farbe wie die leckeren Currys, die es dort jeden Tag zum Abendessen gab. Die Realität kam sehr nah an meine Fantasie ran. Doch seht selbst, wie schön unsere ersten Tage in dem Land mit dem schönen Namen Sri Lanka waren.

Kennt Ihr das Bedürfnis, nach dem erfolgreichen Abschluss einer Aufgabe alle ähnlichen Aufgaben sofort erledigen zu wollen? Einfach weil man gerade so schön im Fluss ist, und das Gefühl hat, den Ablauf jetzt im Schlaf zu beherrschen. So ist es bei mir gerade mit dem Schneiden von Videos. Ich liebe fertige Reisevideos, und auch während dem Sortieren und Zusammenstellen der Clips habe ich immer viel Spaß. Bis ich mich aber tatsächlich an ein neues Video setze, kostet es mich einige Überwindung. Je mehr Zeit seit dem Schneiden des letzten Videos vergangen ist, desto größer ist meine Scheu. Wenn ich dann allerdings erstmal loslege, frage ich mich jedes Mal, wovor ich mich überhaupt gefürchtet habe. Denn ab dem Moment, in dem ich den inneren Schweinehund überwunden habe, macht es mir riesengroßen Spaß, das Videomaterial zu sichten, die Musik auszuwählen, und die Clips zu kombinieren.Centara Ceysands Bentota Sri Lanka - Reiseblog ferntastisch

Genauso ging es mir auch bei diesem Video über den ersten Teil unserer Reise nach Sri Lanka. Diesmal habe ich zwischen der Fertigstellung meines Videos von den Malediven und dieses Videos aber bewusst nur wenige Tage verstreichen lassen. Und während dieser kleine Film über unsere Sri-Lanka-Premiere entstanden ist, war ich in Gedanken wieder dort im schönen Bentota mit dem gelb-rötlichen Strand, den hohen Palmen und dem wilden Meer. Das Centara Ceysands, in dem wir den ersten Teil unseres Aufenthalts in Sri Lanka verbrachten, war die Krönung dieses gelungenen Auftakts (hier hatte ich Euch bereits ausführlich von den Tagen in Bentota und im Centara Ceysands erzählt).

Gibt es auch für Euch Orte, bei denen Euch bereits der Name so fasziniert, dass Ihr sie unbedingt besuchen möchtet?Sri Lanka Reise Centara Ceysands Bentota - Reiseblog ferntastisch

Zu dem Hotelaufenthalt wurden wir vom Centara Ceysands eingeladen.

2 Kommentare

  1. the travelogue

    Achja Sri Lanka: Dream Destination! Dein Video ist echt toll geworden, macht Lust auf mehr 🙂
    Ein Name, der uns fasziniert ist Madagaskar.. damit verbinden wir ein Paradies, was wir unbedingt einmal bereisen möchten!
    Lieben Gruß,
    Anna & Vanessa

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Danke Euch! Oh ja, Ihr habt recht. Madagaskar klingt aufregend. Ganz oben auf meiner Liste der Traumnamen sind derzeit die Atolle von Französisch Polynesien. Bora Bora, Tahiti… Die Namen klingen für mich wie besonders leckere Süßigkeiten. 🙂
      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen