Neue Reisepläne: Drei Länder, drei Kontinente

Französisch-Polynesien Reisen mit Kind

Wir stehen in den Startlöchern für die nächste Reise. Noch diese Woche geht es los, und nicht nur unsere Waschmaschine läuft auch Hochtouren, sondern auch mein Puls. Egal wie reiseerfahren man ist, so richtig routiniert laufen die letzten Tage vor der Reise trotzdem nie – zumindest bei mir nicht. Zu viel gibt es zu bedenken und zu organisieren, gerade wenn man mit Kleinkind verreist. Zudem wird diese Reise zusammen mit unserer Elternzeitreise im letzten Jahr die längste sein, die wir bisher unternommen haben. Wir werden drei Länder besuchen, die alle drei auf unterschiedlichen Kontinenten liegen. Für meinen Mann und ich wird nur eines der Reiseziele neu sein, für unsere Tochter alle drei. Hier verrate ich Euch, wohin es geht: Cook Islands Reisen mit Kind

1. Singapur (Asien)

Schon 2014 haben wir die Metropole besucht, und sofort war klar, dass die wenigen Tage in der Stadt einfach zu wenig waren. Wir wollten seitdem wiederkommen, und werden es nun tun. Südostasiatische Großstädte sind ja in der Regel laut, chaotisch und auch immer etwas schmuddelig. Singapur ist hier die krasse Ausnahme. Die Stadt ist extrem geordnet und sauber, und so gerne ich wuselige Städte wie Bangkok mag, so froh bin ich, dass wir es in Singapur mit Kleinkind sicherlich um einiges entspannter haben werden. Mein liebster Stadtteil in Singapur ist bisher übrigens die Marina Bay. Sicherlich liegt das auch daran, dass wir uns mit dem Hotelaufenthalt im Marina Bay Sands vor vier Jahren einen riesigen persönlichen Traum erfüllt haben. Ob mir die Marina Bay diesmal noch immer genau so gut gefallen wird? Wir werden sehen. Marina Bay Sands Pool Singapur

2. Die Fidschi-Inseln (Ozeanien)

Nachdem wir im letzten Jahr Französisch-Polynesien und die Cook Islands besucht haben, ist dieses Jahr eine dritte Südsee-Destination dran. Von Singapur aus geht es weiter in den Südpazifik, und es hört sich ehrlich gesagt noch immer ein bisschen wie ein Traum an, wenn ich es ausspreche: Wir fliegen auf die Fidschi-Inseln. Nachdem Französisch-Polynesien und die Cook Islands landschaftlich einfach wunderschön, und doch so sehr unterschiedlich waren, sind wir sehr gespannt, was uns auf den Fidschi-Inseln erwarten wird. Französisch-Polynesien Reisen mit Kind

3. Hawaii, USA (politisch Nordamerika, geografisch Ozeanien)

Viele von Euch ahnen es schon seit Monaten, und Ihr hattet Recht: Ja, wir fliegen dieses Jahr wieder nach Hawaii. Endlich! Unser letzter Besuch auf unseren allerliebsten Inseln auf der ganzen Welt war tatsächlich Ende 2015, was mir wieder einmal vor Augen führt, wie sehr die Zeit doch dahin rast. Wir freuen uns unvorstellbar, unsere kleine Tochter nun zu unserem Herzort zu bringen, insbesondere auf unsere allerliebste Insel Oahu.

Ich weiß, hier weicht Eure Meinung größtenteils von meiner ab – Oahu ist nicht unbedingt Eure Lieblingsinsel. Für uns ist Oahu die wunderbarste Insel dieser Erde, was sicherlich auch daran liegt, dass wir hier unsere Flitterwochen verbracht haben, und dass wir keiner Hawaii-Insel bisher so viel Zeit gewidmet haben wie Oahu. Viele Urlauber nutzen Oahu für kaum mehr als einen längeren Zwischenstopp bevor es zu anderen Inseln geht. Und ja, Waikiki ist irrsinnig touristisch, genauso wie die Hanauma Bay überlaufen und kaum mehr zum Schnorcheln geeignet ist (trotzdem ist sie von oben betrachtet unvergleichlich schön – seht hier selbst). Oahu aber hat noch so viel mehr zu bieten: Einsame Puderzuckerstrände, tolle Wanderwege mit atemberaubenden Ausblicken, fantastisches Essen, kleine Siedlungen wie aus dem Hawaii-Bilderbuch, versteckte Wasserfälle und für uns den größten und mitreißendsten Aloha-Spirit. Hanauma Bay Hawaii Oahu

Wir können es nicht erwarten, als Familie nach Hawaii zu reisen. Unsere Tochter freut sich offensichtlich ähnlich wie wir, denn sie erzählt jedem, der sie fragt (oder auch nicht), dass sie nach Hawaii fliegt, und das man dort „Aloha“ anstatt „Hallo“ sagt. Außerdem möchte sie gerne Schildkröten, Fische und Regenbögen sehen. Schon ganz zu Beginn ihrer Sprachkarriere hat sich uns mit ihrem damals noch eingeschränkteren Vokabular lautstark zu Verstehen gegeben, dass sie auch nach Hawaii möchte, wann immer wir das Wort in den Mund genommen haben. Sie scheint schon damals mit ihrem siebten Babysinn irgendwie gespürt zu haben, wie wichtig uns dieser Ort ist, und wie besonders er für uns ist. Diesem Wunsch beugen wir uns doch gerne, und bis zum Abflug trällert sie noch fröhlich das Lied „Ich war noch niemals auf Hawaii“ – inspiriert vom Chor ihrer Oma. Pride of America Hawaii Kreuzfahrt - Reiseblog ferntastisch

Nach unserem Besuch auf Hawaii fliegen wir übrigens dieselbe Strecke wieder zurück: Erst geht es nochmal für einige Tage auf die Fidschi-Inseln, und abschließend haben wir noch mehrere Tage Zeit, Singapur zu erkunden. Wart Ihr schon mal an einem der Orte? Habt Ihr Tipps für uns? Was müssen wir unbedingt gesehen haben, was lässt sich toll mit Kleinkind machen? 100 Gründe Hawaii zu lieben - Reiseblog ferntastisch

1 Kommentar

  1. Silke

    Habt ihr euch eigentlich schon Unterkünfte gesucht? Habt ihr da, wegen eurer Kurzen, irgendetwas besonderes beachtet?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen