Mein Reisevideo aus Kreta

Kreta Reisevideo - Reiseblog ferntastisch

Vor zwei Wochen habe ich zum ersten Mal in den letzten Jahren die volle Schönheit Europas sehen, erleben und genießen dürfen. Wie ich Euch hier ja bereits erzählt habe, reizt mich Europa als Reiseziel einfach nicht sonderlich. Das ist wahrscheinlich auch relativ normal für uns Europäer, denn meistens fasziniert einen ja das Ferne. Auf Kreta – genauer gesagt in Hersonissos – habe ich nun allerdings feststellen müssen, dass Europa durchaus Ecken hat, die eine Reise ebenso wert sind wie die Karibik oder Südostasien. Na gut, ich habe ja im Grunde nur eine einzige Ecke gesehen, nämlich die Gegend rund um den beliebten Ferienort Hersonissos. Aber dieses Fleckchen von Europa hat ausgereicht, um mir zu zeigen: Europa ist doch eigentlich auch ganz cool.IMG_5734.JPG

Der Urlaubsort Hersonissos hat übrigens bei Deutschen nicht gerade den besten Ruf. Das habe ich aber zum Glück erst nach der Reise festgestellt, so konnte ich sie nämlich ganz unvoreingenommen genießen und mir mein eigenes Bild machen. Die Gegend östlich des Hafens von Hersonissos gilt nämlich allem Anschein nach als Ballermann Kretas. Glücklicherweise lag unser wunderschönes, extrem ruhiges Hotel – das Hersonissos Maris – aber genau auf der anderen Seite, nämlich ungefähr zwei Kilometer westlich des Hafens. Vor der Tür hatten wir unzählige kleine Buchten, von denen eine schöner war als die andere.

Diesmal war ich nicht mit meinem Mann, sondern mit meiner Mama und meiner Schwester Ines unterwegs. Wir haben in den Tagen auf Kreta einfach mal richtig Urlaub gemacht. Alles, was wir uns in der Nähe angeguckt haben, haben wir zu Fuß gemacht. Wir sind fast jeden Tag ins kleine Städtchen mit dem schönen Hafen gelaufen, und haben weiter westlich unseres Hotels die traumhaften Buchten erkundet. Jeden Tag haben wir in einer anderen dieser Buchten gebadet, und meine Schwester und ich haben uns mit unseren pinken Schwimmreifen im Meer treiben lassen. Mal im Ernst, gibt es etwas Bequemeres und Entspannenderes, als im Schwimmreifen auf dem Wasser zu liegen? Jetzt wo ich es mal wieder ausprobiert habe, weiß ich definitiv, dass bei der nächsten Reise einer dieser extrem coolen Donut-Schwimmringe in meinem Koffer landet (hier gibt es sie übrigens zu kaufen).Kreta Reisevideo - Reiseblog ferntastisch

In meinem Reisevideo von Kreta seht Ihr einige der tollen Buchten, und natürlich auch, wie wir mit unseren Schwimmreifen im Meer planschen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass wir das Thema Kultur bei dieser Reise völlig außen vor gelassen haben. Meine Mama und Schwester waren beide schon auf Kreta, und die wenigen Tage, die wir auf der Insel hatten, waren uns einfach zu kurz, um sie im Mietwagen zu verbringen. Deshalb haben wir die Natur genossen, sind viel spazieren gegangen, haben Retsina in einer kleinen Taverne am Strand getrunken (der offen gesagt scheußlich schmeckt), uns die Bäuche mit Baklava vollgehauen, und sind stundenlang gegen die Wellen angeschwommen. Zum Glück ist Griechenland von Deutschland aus nicht weit entfernt, und ich weiß seit unserem Urlaub, dass ich unbedingt wiederkommen möchte – dann vielleicht auch mit etwas mehr Zeit für Kultur.

2 Kommentare

  1. Jasmin

    Das ist ein sehr schöner Reisebericht über Kreta! Ich kann euch das sehr gut nachempfinden, wie schön es ist, einfach ein paar Tage nur zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.
    Dein Blog ist sehr schön und den Blog deiner Schwester kenne ich ja schon 😉
    Die griechischen Inseln sind ein Traum! Ich liebe es auch sehr, dort Urlaub zu verbringen.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Dankeschön, Jasmin! Freut mich sehr, dass Dir mein Blog und das Video gefallen. Mir hat es auf Kreta auch echt super gefallen, und ich will unbedingt noch ein paar andere Inseln besuchen.

      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen