Mein Jahr 2014 in Bildern

Ich bin ganz eindeutig ein Fotomensch. An neuen Orten habe ich immer das Gefühl, alles mit der Kamera festhalten zu müssen. Bilder sind für mich das schönste und wertvollste materielle Mitbringsel von jeder Reise. Auch wenn ich eigentlich durch und durch chaotisch bin, gibt es in meinem Leben einen einzigen Bereich, der perfekt durchstrukturiert ist: meine digitale Fotosammlung. Sonst vertrete ich eher die Meinung, dass Ordnung langweilig ist. Die große Ausnahme sind meine heißgeliebten Fotos. Alles ist in Ordnern, Unterordnern und Unternunterordnern sortiert, auf meinem Rechner gehört ihnen ein eigenes Laufwerk, und selbstverständlich ist jedes Bild auf einer gesonderten externen Festplatte gesichert.

Dominikanische Republik Urlaub

Eine Schwachstelle gibt es aber: Ich hinke mit den Fotobüchern – also den richtigen, echten Alben zum Halten und Durchblättern – etwas hinterher. Ein bisschen. So ungefähr ein Jahr. Naja, irgendwann werde ich das wieder aufholen. Ganz sicher. Allerdings sind die Bilder für mich momentan auf meinem Notebook und iPad sowieso besser aufgehoben, weil ich beides fast immer bei mir habe. So kann ich, wann immer ich Lust habe, in den Fotos stöbern und in Erinnerungen schwelgen. Jedesmal, wenn ich einen meiner Foto-Ordner öffne, ist es, als würde ich alles, was ich auf der Reise erlebt habe, in diesem Moment nochmal durchleben. Und weil ich einfach nicht genug davon bekomme, sind hier meine liebsten Reisefotos aus dem Jahr 2014 – mein ganz persönliches Jahres-Best-of.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen