Familienurlaub in Thailand: Reisevideo aus dem Robinson Club Khao Lak

Robinson Club Khao Lak Thailand mit Kind

Was waren es doch für schöne, sonnige, entspannte acht Tage, die hinter uns liegen. Wir kommen frisch zurück von einer der allerschönsten Reisen, die wir als Familie bisher erlebt haben. Im Robinson Club Khao Lak hat für uns drei einfach alles perfekt gepasst. Wie toll der Club für Familien ist, wie riesig und schön die Anlage ist, und was man dort alles machen kann, haben wir in diesem Video festgehalten. Dank unserer Drohne, die wir im Gepäck hatten, konnten wir auch einige Sequenzen aus der Luft aufnehmen, was einen Ort ja – im wahrsten Sinne – immer nochmal von einer ganz anderen Seite zeigt. [Zu dieser Reise wurden wir von Robinson Club eingeladen.]  Robinson Club Khao Lak Thailand mit Kind

Für uns war die Reise in den Robinson Club Khao Lak der allererste Cluburlaub als Familie. Wie ich Euch schon öfter berichtet habe, ändert sich das Reiseverhalten mit Kind selbstverständlich. Während wir auch mit unserer Tochter in den vergangenen zwei Jahren sehr viele aktive Reisen hatten, in denen wir oft von Ort zu Ort gezogen sind oder viel mit dem Mietwagen unterwegs waren, haben wir jetzt zum ersten Mal einen richtigen Strandurlaub ohne Fahrerei, ohne große Aktivitäten und Touren, und ohne Sightseeing verbracht, dafür mit viel Zeit zum Spielen, Planschen, Kuscheln und Genießen.  Robinson Club Khao Lak Thailand mit Kind

Der Robinson Club Khao Lak war für uns einfach perfekt. Unsere Villa mit eigenem Pool lag direkt am Strand mit seinen sanften Wellen und der tollen Holzschaukel, auf der wir so gerne saßen, während das Meer unter unseren Füßen auf den Sand rollte. Wir konnten uns kaum entscheiden, in welchem der unzähligen Pools der Anlage wir uns abkühlen wollten, und an den meisten Tagen betrieben wir Pool-Hopping. Nachmittags landeten wir dann meistens im großen Pool nahe des Roby Clubs mit seinen beiden Rutschen und unsere Tochter fand eine neue Lieblingsbeschäftigung. Robinson Club Khao Lak Thailand mit Kind

Zu den absoluten Highlights unserer Tochter zählten die täglichen Treffen mit Roby, dem bekannten Clubmaskottchen, ebenso wie die Minidisco am Abend. In der Anlage konnte man – egal wohin man ging – immer irgendwelche Tiere beobachten, wobei die weißgrauen Palmenhörnchen unsere Lieblinge waren. Ein ausführlicher Bericht über den Robinson Club Khao Lak wird natürlich noch folgen, aber seht bis dahin selbst, wie wunderschön es für uns in Thailand war:

Wie Ihr wisst, lassen wir uns ungern auf eine Reiseart festnageln. Wir probieren gerne Verschiedenes aus, und bisher haben wir wirklich an so ziemlich allem Gefallen gefunden. Das Experiment Cluburlaub ist für uns rundum gelungen, und es wird sicherlich nicht der letzte für uns bleiben. Natürlich heißt das nicht, dass wir in Zukunft auf Rundreisen und unsere vollgepackten Trips verzichten werden. Außerdem haben wir gelernt, dass einem auch bei einem Cluburlaub definitiv nicht langweilig wird. Wir lieben die Abwechslung, und ein Aufenthalt wie unserer im Robinson Club Khao Lak ist einfach perfekt, um Kraft zu tanken, und sich auf das Wichtigste zu konzentrieren: die Familie.  Robinson Club Khao Lak Thailand mit Kind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen