Endlich wieder auf Hawaii: Aloha von Maui

Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch

Endlich sind wir wieder dort. An meinem liebsten Ort auf der ganzen Welt. Hawaii. Unsere Anreise nach Maui war lang, aber sie hat sich definitiv gelohnt. Was wir in den bisher viereinhalb Tagen auf Maui erlebt haben, dafür braucht man sonst oft mehrere Reisen. Die Insel Maui ist unglaublich vielfältig, und sie zeigt gerne, was sie hat. Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch

Ähnlich wie wir es bereits von unserer Reise nach Oahu kannten, lauert auf Maui hinter jeder Kurve eine neue Überraschung. Für Strecken, die laut Navi eine halbe Stunde dauern, brauchen wir locker drei, weil wir einfach nicht anders können, als ständig anzuhalten, um an kleinen, versteckten Stränden ins Wasser zu rennen, Trampelpfaden zu folgen, oder einfach die Aussicht zu genießen. Die schönsten und verstecktesten Orte stehen in keinem Reiseführer, sondern man erfährt von ihnen durch die unglaublich freundlichen Locals. Die Hawaiianer sind für mich die wahrscheinlich freundlichsten und glücklichsten Menschen der Erde. Man kommt mit ihnen ganz automatisch ständig und überall ins Gespräch, und sie teilen großzügig und voller Stolz ihr Wissen über ihre Insel. Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch

Eines meiner schönsten Erlebnisse auf Maui war bisher der Nachmittag an einem kleinen Strand an der Nordküste, an dem es von Riesenschildkröten nur so wimmelte. Den Strand hätten wir niemals gefunden, wenn wir am selben Vormittag nicht bei der Suche nach Walen mit zwei Hawaiianern ins Gespräch gekommen wären. Wir haben sie kennengelernt, während wir an einem Aussichtspunkt – genauso wie sie – nach Walen Ausschau gehalten haben (leider erfolglos). Sie haben uns den besonderen Strand empfohlen, und uns erklärt, dass die Schildkröten dort jeden Nachmittag an Land kommen. Nachdem wir den Strand gefunden hatten, wollten wir zunächst wieder losfahren, nachdem wir ihn abgelaufen waren, und keine Schildkröten entdeckt hatten. Bei näherem Hingucken haben wir aber festgestellt, dass sich die riesige Ansammlung von Steinen am Ende des Strandes bewegte. Da waren sie also: Über 20 Schildkröten, die sich in der Sonne ausruhten. Der Anblick war so schön und faszinierend, dass wir bis zum Sonnenuntergang bei den Schildkröten blieben. Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch

Ebenso spannend waren für uns auch die Road to Hana, die wir direkt am ersten Tag abfuhren (inklusive der aufregenden, unbefestigten Strecke entlang der Rückseite des Haleakala), sowie der Sonnenaufgang auf dem Haleakala über den Wolken in 3000 Metern Höhe. Doch darüber werde ich Euch in den nächsten Tagen noch berichten. Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch Maui Hawaii - Reiseblog ferntastisch

9 Kommentare

  1. Sophia

    Da werden Erinnerungen wach 🙂 Maui ist einfach das Paradies!! Wir sind letztes Jahr auch die unbefestigte Straße der Road to Hana zurück gefahren. Eine atemberaubende Strecke, aber nicht ohne. Ich war froh, dass ich mit meine Vater einen sehr guten Autofahrer dabei hatte 😉
    Den Sonnenaufgang am Haleakala haben wir leider versäumt. Einer der vielen Gründe, weshalb ich bald noch mal hin muss. Eure Bilder sehen nämlich super aus. Genießt Eure Zeit!!!
    Sophia

    Antworten
  2. Julia

    Dein Bikini ist sooooo toll! Ich bin neidisch 😉 Wo hast du den her??

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Den hab ich ganz zufällig in irgendeinem Werbebanner gesehen, und der hat mich dann zum Onlineshop boohoo.de gebracht. Ich hab den Shop vorher nicht gekannt, aber ich konnte den fruchtigen Bikinis und Badeanzügen nicht widerstehen. 🙂 Ist alles megagünstig dort, aber die Badesachen haben die Belastungsprobe auf Hawaii bisher bestanden. 🙂

      Antworten
  3. Julia

    Super, danke für den Tipp 🙂

    Antworten
  4. Hannah Blankenberg

    Woooow wie viele Honus Ihr dort hattet!
    Wir hatten auf O’ahu (übrigens auch unsere Lieblingsinsel) immerhin eine 🙂

    Am McGregor’s Poibt haben wir jedes mal ziemlich viele Wale gesehen. Ebenso direkt am Oneola’s Beach direkt vom Strand aus. Gielleicht habt Ihr einfach einen schlechten Tag erwischt…schade.

    Viele Grüße und weiterhin happy travelling 😉

    Hannah von http://justlikehannah.de/

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Ja, das war der Hammer. 🙂 Auf Oahu haben wir sie aber auch seltener entdeckt. An anderen Tagen haben wir ja dann zum Glück noch Wale gesehen. Es war damals noch vor dem eigentlichen Beginn der Walsaison, deshalb hat man sie eher vereinzelt angetroffen.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  5. Katrin

    Da ich gerade unsere diesjährige Hawaiireise plane, bin ich zufällig auf deiner Website gelandet und habe mich prompt festgelesen. Schöne Bilder, schöne Texte, schöne Menschen…! So steigert sich die Vorfreude noch mehr. Vielen Dank dafür und weiter so!

    Antworten
  6. Tine

    Hi Janina,
    super schöne Reiseberichte. Kannst du mir sagen, wie der Strand mit den Schildkröten genau hieß und wie man dahin kommt? Kannst du mir noch ein paar Tipps geben, wie seid ihr nach Hawaii geflogen. Welche Airline, welche Zwischenstopps und was habt ihr gezahlt? Wir planen im September nach Maui zu fliegen dann auch die NCL Kreuzfahrt zu machen und dann noch Kauai zu machen. Freue mich auf eine Antwort!
    LG
    Tine

    Antworten
  7. Katharina Däderich

    Würdet ihr ein paar eurer Geheimnisse teilen? Gerne auch per Nachricht und nicht für alle (daederich@aol.com).
    Wir sind ab Oktober für drei Wochen auf Hawaii 🌺 (je eine Woche Maui, Big Island und Ohao) und wir sind so aufgeregt und würden ebenfalls sehr gerne nicht nur den touristische. Attraktionen folgen. 🙃 Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen