Ein Brautkleid auf Reisen: Fakten über mein reiselustiges Brautkleid

Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch

Seit mehr als dreieinhalb Jahren reist mein Brautkleid schon mit uns um die Welt. Entstanden ist die Idee während unserer Flitterwochen auf Hawaii. Damals hatten wir unsere Hochzeitsoutfits mitgenommen, um an Hawaiis Traumstränden ein paar Erinnerungsfotos aufnehmen zu können. Etwas traurig habe ich dann am letzten Abend mein Brautkleid eingepackt, denn ich fand es schade, dass ich von nun an keine Gelegenheit mehr haben würde, das schöne Stück zu tragen. Da kam meinem Mann die Idee, es doch von nun an einfach immer mit auf Reisen zu nehmen. So war die Idee geboren, und ein Vierteljahr später durfte das Brautkleid uns zum zweiten Mal begleiten.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch

Mittlerweile hat es bereits viele tausend Kilometer und eine ganze Menge Sand, Staub und Dreck auf dem Buckel, doch noch immer ist es mein ideell wertvollster materieller Besitz. Hier kommen einige Fakten zu meinem reiselustigen Brautkleid:

  • Das Brautkleid war bisher in 21 Ländern und auf vier Kontinenten. Es wurde in bzw. auf 37 verschiedenen Staaten bzw. Inseln getragen.
  • 71 Flüge hat das Kleid bereits absolviert, außerdem unzählige Auto-, Taxi-, Bus- und Bootsfahrten, und es war auf drei Kreuzfahrtschiffen.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Gekauft wurde das Kleid im November 2012 in meiner Heimatstadt Würzburg.
  • Auch ohne zu ahnen, welches Schicksal das Kleid haben wird, habe ich mich zum Glück für eines entschieden, das nicht sehr sperrig ist und sich ganz klein verpacken lässt. Um es trotzdem so weit wie möglich zu schonen, wird es in einem dünnen Kleidersack eingerollt.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Aus Sicherheitsgründen reist das Brautkleid immer im Handgepäck.
  • Beim Fotografieren an den unterschiedlichen Orten kommt es gelegentlich zu peinlichen Situationen. So haben sich vor allem in Südostasien bereits häufiger Menschentrauben um uns gebildet, die dann fröhlich Seite an Seite mit meinem Mann drauf los geknipst haben.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Pünktlich im Frühjahr zur Brautkleidsaison bekomme ich viele liebe Nachrichten von angehenden Bräuten, die mich nach dem exakten Modellnamen meines Kleids fragen. Leider kenne ich diesen selber nicht, außerdem habe ich einige Änderungen an der Originalfassung vornehmen lassen. Sollte zufällig jemand diesen Artikel lesen, der sich mit Brautmode auskennt und das Modell wiedererkennt, würde ich mich über eine Nachricht freuen.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Unsere Fotoshootings im Brautkleid sind oft ein toller Aufhänger für interessante Gespräche. Besonders häufig wurde ich bisher von Bräuten, Brauteltern und -schwiegereltern angesprochen, bei denen eine Strandhochzeit in Planung ist. Mit einigen hiervon bin ich noch immer über Social Media verbunden, und habe bereits das eine oder andere Strandhochzeitsfoto zugeschickt bekommen.
  • Bei unseren Shootings auf Reisen wird das Brautkleid häufig schmutzig. Seit einer einmaligen sündhaft teueren professionellen Reinigung nach den Flitterwochen habe ich dazugelernt und stecke nun das Brautkleid einfach im Schonwaschgang in die Maschine, und es wird so einwandfrei und problemlos sauber.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Mein um die Welt reisendes Brautkleid wurde bereits in verschiedenen Print- und Online-Medien vorgestellt, zum Beispiel bei Travelbook und in der BILD, im Braut-Magazin, im Hochzeitsmagazin Zankyou, in der Rhön- und Saalepost und in der Zeitschrift Lea.
  • Zum ersten Mal trug ich das Brautkleid auf Reisen am Strand von Waikiki auf der hawaiianischen Insel Oahu. Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Das Brautkleid wurde in Mexiko auch schon unter Wasser fotografiert, was deutlich schwieriger ist, als es sich anhört.Unterwasser Kamerahülle Kameratasche Unterwasserfotos Brautkleid Reiseblog
  • Am kompliziertesten war das Brautkleidshooting bisher an der Tempelanlage Wat Pho in Bangkok.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Das Brautkleid hat mich auch während der Schwangerschaft auf unseren Reisen begleitet, auch wenn der Reißverschluss ab dem siebten Monat halb offen bleiben musste, weshalb wir das Kleid nur von der anderen Seite fotografieren konnten.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch
  • Im Februar 2017 in Dubai habe ich das Brautkleid zum ersten Mal mit meiner Tochter auf dem Arm getragen.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch

Das Brautkleid wird uns hoffentlich noch auf vielen weiteren Reisen begleiten. Falls Ihr sehen möchtet, welche Brautkleidbilder bisher so gar nicht gelungen sind, und mit welchen Schwierigkeiten man manchmal zu kämpfen hat, dann guckt doch mal hier bei meinen Brautkleidfoto-Fails vorbei.Ein Brautkleid auf Reisen - Ein Brautkleid reist um die Welt - Reiseblog ferntastisch

7 Kommentare

  1. Elisa

    Eine total coole Idee! Und echt Wahnsinn wo das Kleid schon so war. Unter Wasser gefällt mir.

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Danke Dir! Ja, die Unterwasserfotos waren aufregend. 🙂

      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  2. Bine

    Hallo Janina!

    Die Idee gefällt mir. Knittert das Kleid denn nicht sehr?

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Bine!

      Danke! Nein, ich rolle das Kleid, und der Chiffonstoff ist glücklicherweise gar nicht knitteranfällig.

      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  3. Pingback: Dein Blog, Deine Geschichte: Die Finalisten vom Bloggerwettbewerb

  4. Anja

    Wow! Was für eine großartige Idee! Das Kleid ist aber auch wirklich in allen Lebenslagen wunderschön 🙂 Ich hoffe, ihr könnt es noch viele Jahre mitnehmen..

    Liebe Grüße
    Anja

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Danke, liebe Anja!
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen