Die schönsten Strände und Buchten Mallorcas

Mallorca schönste Strände und Buchten

Mallorca hat mich während unserer Reise im Mai auf ganzer Linie überrascht. Auch wenn einem beim Gedanken an Mallorca zwangsläufig der Ballermann in den Sinn kommt, bietet die Insel doch so viel mehr. Wir waren jeden Tag mit dem Mietwagen unterwegs, sind – typisch für uns – meistens an der Küste entlang gefahren, und haben so unzählige traumhafte Stellen entdeckt. Meine Lieblinge zeige ich Euch in diesem Artikel. Hier kommen die für mich schönsten Strände und Buchten Mallorcas – angefangen im Norden und weiter im Uhrzeigersinn – mit Tipps zu Parkmöglichkeiten, Aussichtspunkten, Wanderwegen und Schattenplätzen. Mallorca schönste Strände und Buchten

Platja de Muro

Der Strand ist hoch oben im Norden, nur wenige Kilometer von Alcudia entfernt, und man kann ihn getrost als Bilderbuchstrand bezeichnen. Er ist über fünf Kilometer lang, so breit, dass wirklich jeder ein Plätzchen findet, führt sehr flach ins türkisblaue Wasser, und als Krönung des Ganzen gibt es noch einen langen Steg, der einfach ein ideales Fotomotiv darstellt. Der Nachteil: Am gesamten Strand gibt es keine Liegen oder Sonnenschirme zur Miete. Das fanden wir etwas unpraktisch, da wir keinen eigenen Sonnenschutz dabei hatten, und uns mit Baby aber natürlich auch nicht in der prallen Sonne aufhalten konnten. Wir fanden dann aber noch ein schattiges Plätzchen an einem der Rettungsschwimmerhäuschen. Es gibt mehrere größere und kostenlose Parkplätze entlang des Strandes. Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten

Caló des Moro und Cala s’Almunia

Die Bucht Caló des Moro ist tatsächlich eine der allerschönsten auf Mallorca, vielleicht sogar die schönste. Am atemberaubendsten ist der Blick von oben auf den Strand und das Meer, welche von hohen Felsen eingerahmt sind. Der Zugang ist nicht ganz einfach, und auch um den traumhaften Blick auf die Bucht genießen zu können, muss man ein bisschen wandern, aber auch für mich mit Baby in der Trage war das gut machbar. Parken kann man in der Siedlung, und von dort gelangt man über verschiedene kleine Trampelpfade an den Rand der Felsen, von wo aus man die Caló des Moro von oben bestaunen kann. Zum Strand kommt man über eine Treppe, die hinab zur direkt nebenan liegenden Cala s’Almunia führt. Von diesem Strand kann man über einen Trampelpfad zur Caló des Moro wandern. Die Sandfläche bei beiden Stränden ist nur sehr klein und meistens gut besucht. Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten

Cala Llombards

Nur ungefähr zweieinhalb Kilometer von den beiden vorher genannten Stränden entfernt, liegt eine weitere Traumbucht im Südosten Mallorcas. Die langgezogene Bucht ist umgeben von Felsen und das Wasser ist sehr seicht. Direkt hinter dem Sandstrand ist ein großer Parkplatz, und es gibt eine Strandbar, die ebenfalls Liegen und Schirme vermietet. Zum Liegen und Baden hat uns allen dieser Strand sehr gut gefallen, auch der natürliche Schatten direkt an den Felsen war ideal, um sich für einige Zeit niederzulassen. Entlang der Bucht kann man über die Felsen wandern (am besten mit festen Schuhen), und von dort immer neue Perspektiven auf die Bucht entdecken. Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten

Platja d’es Trenc

Der Platja d’es Trenc wird als Traumstrand im Süden von Mallorca gehandelt. Er ist ungefähr fünf Kilometer lang, der Sand ist fein und schneeweiß, das Wasser seicht und türkisblau. Ich verstehe gut, warum dieser Strand so beliebt ist, denn er erinnert wirklich an die Karibik. Mir persönlich war er aber ein bisschen zu langweilig, außerdem war bei unserem Besuch die See etwas rau und es wurde viel Seegras angeschwemmt. Auch wenn der Strand subjektiv nicht ganz meinem Geschmack entsprach (was sicherlich auch an der Tagesform lag), so gehört er objektiv betrachtet sicherlich zu den schönsten Stränden der Insel, weshalb er es auch in meine Auflistung geschafft hat. Strandbars, Liegen und Schirme gibt es an vielen Strandabschnitten, und im Ort Colònia de Sant Jordi kann man kostenlos parken. Die Dünenlandschaft hinter dem Strand ist sehr schön und man kann entlang der Dünen toll spazieren. Mallorca schönste Strände und Buchten

Cala Pi

Wenn ich mich entscheiden müsste, welchen Ort ich auf Mallorca am beeindruckendsten fand, dann würde meine Wahl wohl auf die Cala Pi fallen. Wie ein Fjord zieht sich das türkisblau leuchtende Meer weit ins Innere der Insel hinein, von hohen Felsen gesäumt, und damit die Bilderbuchatmosphäre perfekt ist, ankern zahlreiche Boote und Yachten auf dem glitzernden Wasser in der Bucht. Mehrere Parkmöglichkeiten gibt es im Ort in unmittelbarer Nähe. Zum Strand selbst kommt man über eine Treppe. Sonnenschutz und Verpflegung sollte man sich selbst mitnehmen, in einigen kleinen Läden direkt oberhalb der Treppe gibt es aber auch alles zu kaufen. Die Felsen und Pinien bieten ebenfalls natürlichen Schatten. Besonders schön ist der Blick von oben auf die Bucht. Um diesen genießen zu können, kann man am Parkplatz vor dem Wachturm halten, und vom Plateau aus hinab auf die Cala Pi blicken. Außerdem führt auch oben am Rand der Felsen ein Trampelpfad an der Bucht entlang, den man am Besten vom Strand aus erreicht. Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten Mallorca schönste Strände und Buchten

Ballermann

Kaum zu glauben, aber der ziemlich in Verruf stehende Ballermann in S’Arenal hat tatsächlich einen wunderschönen Strand. Bei unserem Besuch an einem Vormittag Anfang Mai war das Wetter perfekt, die Massen an Partytouristen hatten aber glücklicherweise noch nicht den Weg an den Strand gefunden – ob die Jahreszeit oder die Uhrzeit unseres Besuches dafür verantwortlich war, weiß ich nicht. Als wir dort standen, und die sanften Wellen auf dem glasklaren Wasser beobachteten und am ellenlangen Strand auf und ab guckten, konnte ich verstehen, warum sich hier vor Jahrzehnten einmal so viele Hotels angesiedelt hatten. Wenn man sich heute am Ballermann niederlässt, muss man allerdings die Dauerbeschallung durch die umliegenden Kneipen und singende Partyurlauber in Kauf nehmen, die in der Hauptsaison sicherlich die Idylle etwas mehr trübt als während unseres Besuches. Strandliegen und Sonnenschirme kann man massenweise mieten, eine große Auswahl an Speisen und Getränken gibt es an der Promenade und parken kann man in einer der Seiten- oder Parallelstraßen der Strandpromenade. Mallorca schönste Strände und Buchten

Santa Ponsa

Auch Santa Ponsa ist ein typischer Touristenort, wenn auch nicht vergleichbar mit S’Arenal und seinem Ballermann. Trotzdem hat mich der Strand des Ortes wirklich positiv überrascht. Zum einen ist die große Bucht mit den vielen Booten einfach schön anzusehen, zum anderen ist der Strand einfach ideal für Familien. Auch wenn unsere Tochter das große Angebot noch nicht interessiert hat, so können sich größere Kinder und auch Erwachsene hier richtig austoben, denn die Wassersportmöglichkeiten sind beinahe unbegrenzt. Das Wasser ist schön seicht und ruhig und eignet sich daher ideal zum Planschen. Außerdem ist der Strand sehr breit und die Bucht groß, sodass bestimmt jeder ein ruhiges Plätzchen findet. Parken kann man in Santa Pensa, und das letzte Stückchen bis zur Grünfläche und dem Strand zu Fuß zurücklegen. Auch Schirme und Liegen gibt es, sowie viele Restaurants, Bars und Shops. Was ich als positiv empfand, waren die Duschen am Strand. Mallorca schönste Strände und Buchten

Camp de Mar

Der Strand Camp de Mar bietet für jeden Besucher etwas. Ähnlich wie in Santa Ponsa gibt es in dem zu Andratx gehörenden Strand im Südwesten Mallorcas unter anderem einen typischen Familienstrand mit allem drum und dran. Allerdings gibt es auch kleine, abgeschiedene Felsbuchten, in denen man komplett seine Ruhe hat, oder man kann sich auf großen Steinen niederlassen, über die man direkt ins Wasser steigen kann. Zwar ist auch Camp de Mar ein typischer Touristenort, überfüllt sind hier die Strände aber auch im Hochsommer wohl selten. Besonders auf die kleinen Felsvorsprüngen etwas abseits verirren sich kaum Besucher (obwohl der Zugang über Treppen auch hier nicht sehr beschwerlich ist). Kostenlose Parkplätze in Strandnähe sind zahlreich vorhanden. Mallorca schönste Strände und Buchten

Sant Elm

Der Strand Sant Elm im Westen Mallorcas ist vor allem für den schönen Ausblick bekannt, den er bietet. Vom Ufer aus sieht man direkt auf die vorgelagerte Insel Sa Dragonera, außerdem noch auf eine zweite, kleinere Insel, zu der man – wenn man sich traut – auch schwimmen kann. Am Strand geht es in der Regel sehr ruhig zu, Touristenmassen trifft man hier normalerweise nicht an. Liegen und Schirme sind zahlreich vorhanden, außerdem gibt es einen kleinen Spielplatz. Der Sandstrand ist unterteilt in zwei Abschnitte – einen größeren und einen kleineren. Parken kann man sowohl kostenpflichtig direkt hinter dem Strand, etwas abseits auf einer Parkfläche aber auch kostenlos. Mallorca schönste Strände und Buchten

Von allen Reisezielen, die wir bisher in Europa besucht haben, hat mir Mallorca am Besten gefallen. Die Insel ist wahnsinnig vielfältig, und ist landschaftlich einfach traumhaft. Wir werden sicherlich bald nochmal wiederkommen, denn vor allem mit Baby ist Mallorca für eine Reise einfach ideal: Fast von jedem deutschen Flughafen aus gibt es günstige Flüge, man ist in nur zwei Stunden da, die Insel ist sehr familienfreundlich, und auch bei den Mietwagen und Hotels stimmt in der Regel das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mallorca schönste Strände und Buchten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen