Der ESTA-Antrag: Was Ihr beim Ausfüllen beachten müsst

Freiheitsstatue New York

Wall Street New YorkWer in den letzten Jahren schon einmal in die USA geflogen ist, kennt ihn: den ESTA-Antrag. Das Electronic System for Travel Authorization – kurz ESTA – ist ein elektronisches Reisegenehmigungssystem für die Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika. Seit 2009 ist jeder Nicht-Amerikaner, der in die USA einreist, dazu verpflichtet, das ESTA-Formular vor Abreise auszufüllen. Das gilt auch für diejenigen, die sich in den USA nur auf der Durchreise befinden. Wer allerdings auf dem Landweg in die USA einreist, muss den Antrag nicht ausfüllen, sondern bekommt die Einreisegenehmigung am Grenzübergang.

Bei der ESTA-Genehmigung handelt es sich nicht um ein Visum. Ein solches wird benötigt, wenn man länger als 90 Tage in den USA bleiben oder wenn man dort arbeiten oder studieren will.

Wichtiges zum ESTA-Antrag

Den ESTA-Antrag müsst Ihr mindestens 72 Stunden vor Eurem Abflug (oder vor Ablegen des Schiffes) in die USA online ausfüllen. Theoretisch geht es auch weniger als 72 Stunden vor Abreise, ich würde es aber nicht empfehlen. Die Beantragung kostet 14 US-Dollar.

Bitte nutzt ausschließlich die offizielle ESTA-Seite. Leider verstecken sich unter den Google-Ergebnissen für „ESTA“ einige schwarze Schafe. Dort bieten kommerzielle Anbieter teure und falsche Infos an und versuchen insbesondere Reisende mit schlechten Englischkenntnissen auszunutzen. Für 40 bis 50 Dollar werden auf diesen Webseiten zum Beispiel Genehmigungsquoten von 98 Prozent versprochen. Diese Seiten sind natürlich völlig unseriös und eine ESTA-Genehmigung bekommt man hier trotz hoher Kosten nicht. Lasst also die Finger davon. Auf der offiziellen Seite könnt Ihr oben ganz einfach Eure Wunschsprache einstellen.

Ihr müsst den ESTA-Antrag ausfüllen wenn Ihr…

… maximal 90 Tage in den USA bleibt.

… per Flugzeug oder Schiff einreist.

… die USA auf dem Weg zu einem anderen Reiseziel passiert.

… in den letzten zwei Jahren keine ESTA-Genehmigung erhalten habt.

… innerhalb der letzten zwei Jahre zwar eine ESTA-Genehmigung erhalten habt, jetzt aber einen neuen Reisepass besitzt.

… innerhalb der letzten zwei Jahre zwar eine ESTA-Genehmigung erhalten habt, sich seitdem aber Euer Name, Eure Nationalität, Euer Geschlecht, oder die Antwort auf eine der persönlichen Fragen geändert hat.

… mindestens acht Monate alt seid.

Achtung: Bei der Einreise muss ein Rückflug- oder Weiterflugticket vorliegen.

Was Ihr zur Beantragung bereit haben solltet

Ihr braucht zur Beantragung die Daten Eures Reisepasses und Eurer Kreditkarte. Die Bezahlung der Gebühr von 14 US-Dollar kann ausschließlich per Kreditkarte erfolgen. Außerdem solltet Ihr Eure Reiseunterlagen mit Flugnummer und Adresse der Unterkunft griffbereit oder im Kopf haben.

Stempel im Reisepass„Apply for a New Authorization“ oder „Retrieve Previously Submitted Authorization“?

(Oder in der deutschen Fassung: „Eine neue Reisegenehmigung erhalten“ oder „Früher eingereichte Reisegenehmigung aufrufen“?)

Auf der Startseite habt Ihr die Wahl zwischen den beiden genannten Möglichkeiten. Ersteres wählt Ihr, wenn Ihr zum ersten Mal einen ESTA-Antrag stellt, wenn Euer letzter ESTA-Antrag vor mehr als zwei Jahren gestellt wurde, oder wenn persönliche Daten im letzten Antrag nicht (mehr) richtig sind (zu diesem Punkt gleich mehr).

Die zweite Möglichkeit wählt Ihr, wenn Ihr bereits im Besitz einer laufenden ESTA-Genehmigung seid, diese also vor weniger als zwei Jahren beantragt wurde, und Ihr lediglich die Reisedaten ändern, Eure Daten überprüfen oder die Gebühr für einen kürzlich ausgefüllten Antrag noch nicht bezahlt habt und das jetzt tun wollt.

Diese Daten müsst Ihr angeben

Persönliche Informationen: Name, Geburtsdatum, Geburtsland, Nationalität, Land des Hauptwohnsitzes, Geschlecht, Telefonnummer, Email-Adresse

Reisepassinformationen: Reisepassnummer (die neunstellige Nummer oben rechts), Ausstellungsdatum, Ablaufdatum

Reisedaten (freiwillige Angaben): Fluggesellschaft bzw. Reederei, Flugnummer bzw. Schiffsnummer, Ankunftsort, (erste) Anschrift in den USA (falls Ihr Euch auf der Durchreise befindet, gebt Ihr hier „in Transit“ an und Euer tatsächliches Reiseziel)

Außerdem müsst Ihr Fragen zu Infektionskrankheiten, sowie zu früheren Festnahmen, Verurteilungen und abgelehnten Einreiseanträgen beantworten. Zur Bezahlung der Antragsgebühr benötigt Ihr die üblichen Kreditkartendaten.

Die Daten im Antrag stimmen nicht (mehr)

Route 66Falls Ihr bei Euren persönlichen Daten oder Reisepassdaten einen Fehler gemacht habt, müsst Ihr einen neuen Antrag stellen. Gleiches gilt, wenn Ihr zwar noch eine laufende ESTA-Genehmigung habt, sich die Daten aber seit der letzten Genehmigung geändert haben.

Andere Daten wie die Email-Adresse oder die Angaben zum Reiseverlauf können problemlos geändert werden. Hierzu ruft Ihr die aktuelle Genehmigung auf (dafür nutzt Ihr wie oben beschrieben die zweite Wahlmöglichkeit auf der Startseite) und passt die Daten an. So geht Ihr auch vor, wenn Ihr innerhalb von zwei Jahren seit dem letzten ESTA-Antrag nochmal in oder durch die USA reist:

Eine weitere USA-Reise oder Durchreise innerhalb von zwei Jahren

Wenn Ihr nochmal innerhalb der genehmigten Frist in oder durch die USA reist, nutzt Ihr die Möglichkeit, eine laufende Genehmigung zu aktualisieren. Ihr ruft diese hierzu über die ESTA-Seite auf, und tauscht die alten Flug- und Reisedaten gegen die aktuellen aus.

Diese Möglichkeit solltet Ihr unbedingt vor jeder Reise nutzen, auch wenn die Angabe der Reisedaten eigentlich freiwillig ist. Natürlich ist die Aktualisierung kostenlos.

0 oder O?

Walk of Fame Hollywood Los AngelesBei den neuen Reisepässen ist unserem Innenministerium ein echter Geniestreich gelungen: Die Ziffer 0 und der Buchstabe O lassen sich bei der für die neuen Reisepässe gewählten Schriftart nicht unterscheiden. Das ist nicht nur ziemlich unklug, es kann auch zu richtigen Problemen bei der Eingabe der Reisepassnummer im ESTA-Antrag und somit bei der Einreise in die USA führen. Im Fall, dass Ihr die Zahl 0 und den Buchstaben O bei der Eingabe Eurer Daten verwechselt, kann es passieren, dass Euch vor Ort die Einreise in die USA verweigert wird.

Deshalb merkt Euch folgendes: In der Reisepassnummer der neuen Reisepässe kann zwar die Zahl 0 vorkommen, allerdings niemals der Buchstabe O. Solltet Ihr also im Besitz eines neuen, biometrischen Reisepasses sein, handelt es sich bei dem Oval in der Reisepassnummer immer um die Ziffer 0.

Ablehnung des ESTA-Antrags

Natürlich hoffe ich, dass Euch das nie passiert, aber es kann auch sein, dass der Antrag abgelehnt wird. In diesem Fall müsst Ihr vor der Reise in die USA bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat ein Nichteinwanderungsvisum beantragen.

Häufig wird empfohlen, die Genehmigungsbestätigung auszudrucken und bei der Einreise griffbereit zu haben. Ich musste diese zwar bisher noch nie vorzeigen, habe sie aber vorsichtshalber trotzdem immer dabei.

Times Square New YorkSo, jetzt wünsche ich Euch viel Freude in meinem Lieblingsland und schließe mit dem Satz ab, der mir nach wie vor jedesmal Gänsehaut bereitet: Welcome to the United States of America.

101 Kommentare

  1. Sandra

    Hallo Janina –
    erst einmal ein großes Lob für deine Webseite. Es macht viel Freude deine Berichte zu lesen und die tollen Bilder anzuschauen – man bekommt richtig Fernweh dabei 🙂
    Bei uns steht der nächste Urlaub im Juni an – da wir letztes Jahr die Westküste der USA erkundet haben und noch ein ESTA Antrag vorliegt nun meine Frage an dich – du hast hier beschrieben (http://ferntastisch.de/der-esta-antrag-ihr-beim-ausfuellen-beachten-muesst) dass man die Daten bei dem ESTA Antrag ändern kann; leider kann ich nur die erste Adresse der USA ändern, nicht aber den Abflug- Flughafen, Flugnummer usw., glaubst du, dass uns das Probleme bringt? Viele Grüße, Sandra

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Sandra! Vielen Dank für die netten Worte. Ich hatte das „Problem“ vor drei Wochen auch, weil ich unsere bestehenden ESTA-Anträge aktualisieren wollte. Tatsächlich ist es aber kein Problem, Du musst Dir also keine Sorgen machen. Gib einfach die neue erste Adresse ein. Die Adresse, Flugdaten, etc. sind sowieso freiwillige Angaben. Drucke Dir die ESTA-Genehmigung aber unbedingt aus und pack sie zu Deinen Reiseunterlagen. Bei unserem Flug von Cancun nach Miami letzte Woche wurde (erstmals) ein Ausdruck von uns und allen anderen ESTA-Reisenden verlangt, und ich war sehr froh, dass ich im Vorfeld daran gedacht hatte. Viel Spaß bei Eurer Reise!

      Antworten
      1. Nouli

        Hallo Janina,

        Danke für deine tollen infos hier. Ich habe beim Antrag einen Buchstaben zu viel im Vornamen meiner Mutter, meinst Du, das wird ein Problem sein?

        Danke für die Antwort im Voraus schonmal 🙂

        Antworten
        1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

          Hallo Nouli,
          im Normalfall macht es wohl nichts, aber ganz sicher sagen kann man es eben vorher nie. Schlimmstenfalls wirst Du wohl dazu befragt und musst es erklären.
          Viele Grüße und eine tolle Reise,
          Janina

          Antworten
  2. Lena

    Hallo Janina,
    Erstmal eine wirklich tolle Seite auf der ich noch viel weiterlesen werde. Wir fliegen im Herbst in die USA für einen Wohnmobiltripp entlang der Westküste. Im ESTA-Antrag wird ein US-Ansprechpartner abgefragt, den wir ja eigentlich nicht haben. Wir sind zwar die ersten zwei Nächte im Hotel aber bis auf den Hotelnamen kann ich keine genaueren Angaben machen. Weißt du vielleicht zu helfen? Vielen Dank schon mal im Voraus! Lena

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Lena!
      Dankeschön! 🙂 Was genau meinst Du mit Ansprechpartner? Das Hotel? Ein Ansprechpartner wird eigentlich nicht abgefragt – zumindest wurde er das nicht, als ich das letzte Mal den Antrag ausgefüllt habe. Die Angaben zum Hotel etc. sind auch sowieso freiwillig – ist also nicht weiter tragisch, wenn Du das nicht weißt. Als wir mal eine Kreuzfahrt gemacht haben, habe ich das auch genauso in den Antrag geschrieben (Kreuzfahrt ab Miami). Da hatten wir auch kein Hotel. Wenn Ihr das Hotel für die ersten Nächte angebt (Name und Anschrift), seid Ihr aber sowieso auf der sicheren Seite, weil man ja die erste Anschrift in den USA angeben soll (wenn man will). Viel Spaß auf Eurer Reise! 🙂

      Antworten
  3. Manuel

    Hallo zusammen ich habe beim Esta ausfüllen geschrieben, dass ich auf eine Durchreise bin ( mache eine Kreuzfahrt ab New York bis in die Karibik) habe deshalb Durchreise gewählt,( haben eine Übernachtung in NY auf der aida) weil ich ja nicht nur in den USA bin. Ist das jetzt bei der Ankunft und bei den Behörden da ein Problem? oder hätte ich Aufenthalt wählen müssen.? Schöne Grüße Manuel

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Nein, alles ok. 🙂 Die Angaben zum Aufenthaltsort etc. sind sowieso freiwillig. Sobald Du auf die Aida gehst, durchläufst Du sowieso die Passkontrolle, also war Deine Angabe letztendlich sogar richtig. Viel Spaß auf der Kreuzfahrt!

      Antworten
  4. Ingo

    Hallo ich habe bei der Beantragung „TRansit“ angegeben. Nun bleibe ich aber doch in den USA, da sich meine Tour geändert hat. Muss ich nun einen neuen Antrag stellen? Auf der Seite kann ich leider keine Änderung vornehmen. Schon jetzt vielen Dank für die Information!!!

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Ingo!
      Ich selbst würde es ehrlich gesagt nicht riskieren, und lieber die paar Dollar in einen neuen Antrag investieren. Die Änderung von einem Transit- in ein Aufenthalts-ESTA könnte für die Behörden schon relativ interessant sein. Ich würde es alleine deshalb nicht mit dem momentanen Antrag versuchen, um nicht eventuell für die Zweitbefragung rausgewunken zu werden und Stunden am Flughafen zu verbringen.
      Viel Spaß und eine tolle Reise!

      Antworten
  5. Marcus

    Hallo, wir haben im Reisebüro unseren ESTA Antrag ausfüllen lassen. Dabei ist der Mitarbeiterin ein Fehler bei der Heimatadresse unterlaufen ( ein Buchstabe wurde vergessen ) Auf der Esta Homepage kann man die Heimatadresse nicht abändern. Ist es überhaupt wichtig dass dieses Feld korrekt ausgefüllt ist ? Außerdem hat die Dame bei den Fragen zum Beschäftigungsverhältnis einfach „nein“ angegeben. Sie meinte das wäre nicht wichtig…. – hat sie damit recht ? Für unsere Anträge wurde bereits die Genehmigung erteilt. Vielen Dank für die Infos im Voraus

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Marcus! Das sollte gar kein Problem sein, wenn nur ein Buchstabe fehlt. Die Heimatadresse gehört nicht zu den wichtigsten Angaben – außerdem ist sie ja trotzdem noch lesbar. Welche Frage zum Beschäftigungsverhältnis meinst Du? Da gibt es doch nur die Frage, ob man vorhat, in den USA ein Beschäftigungsverhältnis einzugehen. Da das verboten ist, muss man sogar verneinen.
      Viele Grüße und viel Spaß!

      Antworten
      1. Lena

        Hallo Janina,

        beim aktuellen ESTA-Formular muss(!) man seinen jetzigen oder vorherigen Arbeitgeber samt Adresse nennen. Es werden auch die Vor- und Nachnamen der Eltern abgefragt und man muss einen Ansprechpartner in den USA nennen – das ist ein Pflichtfeld. Ich nehme an, dass hier die Angabe eines Hotels o.ä. in Ordnung geht.

        Vielleicht wurde der Antrag vor Kurzem geändert/verschärft? Von freiwilligen Angaben ist da soweit ich sehen kann, keine Rede mehr. Muss das Ganze aber auch noch final ausfüllen.

        Antworten
        1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

          Hallo Lena!
          Mein letzter Antrag war glaube ich ungefähr vor einem Jahr. Wie ich jetzt gelesen habe, haben sich seitdem tatsächlich einige Angaben geändert. Nicht jeder hat einen Ansprechpartner in den USA. Ich würde da bei einem Pflichtfeld auch einfach das erste Hotel angeben.

          Antworten
  6. Alice

    Hallo Liebe Janina,
    ich hätte da auch einmal eine wichtige Frage: Habe beim ESTA-Antrag eine veraltete Adresse bei „Kontaktperson in den USA“angegeben. Mein Verwandten sind ohne meines Wissens vor kurzem umgezogen und nun stimmt die Adresse eben nicht mehr. Ich konnte nur die Zieladresse aktualisieren. Der US-Ansprechpartner ist ja nun keine freiwillige Angabe, sondern Pflicht. Sollte das ein Problem werden?

    Liebe Grüße und danke!

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Liebe Alice,
      mit diesem Fall habe ich mich bisher tatsächlich noch nicht auseinandergesetzt. Ich habe mal ein bisschen recherchiert, und bin der Meinung, dass das kein Problem werden sollte. Falls man bei der Einreise danach gefragt wird (was sehr unwahrscheinlich ist), kann man es genau so erklären. Wichtig ist, dass Ihr die ESTA-Genehmigung habt. Man kann damit ja zwei Jahre lang einreisen, und daran, dass die meisten USA-Reisenden dort sowieso ein Hotel angeben, und dieses sich bei der nächsten Einreise innerhalb der zwei Jahre wahrscheinlich ändert, sieht man, wie unkritisch diese Angabe wohl ist.
      Viel Spaß in den USA und liebe Grüße!

      Antworten
  7. Andrea

    Hallo liebe Janina,
    ich habe auch noch eine Frage, obwohl du hier bereits schon ähnliche Antworten gegeben hast. Aber ich bin mir immer noch unsicher und möchte kein Risiko eingehen. Vielleicht kannst du mir hierbei helfen. Ich habe im ESTA Antrag angegeben, dass ich auf der Durchreise bin (Reise von London nach Tahiti). Mache aber einen 4 tägigen Zwischenstopp in L.A.. Ist dann Durchreise richtig oder bezieht sich Durchreise ausschließlich auf den Transitbereich im Flughafen?

    Ich danke Dir für deine Hilfe.

    LG Andrea

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Liebe Andrea,
      erstmal bin ich mega neidisch, dass Du nach Tahiti reist. Wow! Transit bezeichnet tatsächlich nur den Aufenthalt im Transitbereich. Eigentlich müsste sich der Fall bei der Einreise erklären lassen (ESTA ist ja zwei Jahre gültig, und innerhalb dieser zwei Jahre können ja Transitreisen wie auch Aufenthalte liegen, obwohl man sich beim ersten Antrag für eines von beidem entscheiden muss). Vorsichtshalber solltest Du die Weiterreisetickets zum Vorzeigen parat haben. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, stell einen neuen Antrag.
      Viel Spaß und liebe Grüße!

      Antworten
  8. Claudia

    Hallo Janina,

    ich habe mal eine ganz andere Frage. Ich war 2006 das letzzte Mal in den USA und da mussten ja noch keine ESTA-Formulare ausgefüllt werden. Ich kann mich daran erinnern, dass ich im Pass einen Zettel hatte, den ich hätte bei Abreise abgeben müssen. Das habe ich aber damals vergessen.
    Meinst du, das könnte ein Problem geben? Eigentlich kann ja nachgewiesen werden, dass ich mit dem Flugzeug das Land verlassen habe…

    Liebe Grüße

    Claudia

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Claudia!
      Mein Gefühl sagt mir, dass das niemanden interessieren wird. So ein Zettel kann auch einem Beamten mal aus der Hand fallen. Solltest Du wider erwarten deshalb doch auf irgendeiner Liste stehen (was praktisch unmöglich ist), wird sicherlich eher der ESTA-Antrag abgelehnt, als dass Dir die Einreise verweigert wird.
      Liebe Grüße!

      Antworten
  9. Toto

    Liebe Janina,
    ich hoffe Du kannst mir eine Antwort geben.
    Habe für einen guten Freund den Esta Antrag ausgefüllt.
    Die Kunden fliegen über New York nach Kanada, habe aber im Antrag diese nicht als durchreise deklariert, sondern als Einreise.
    Bekommt der Bekannte Vorort probleme oder sollte ich den Antrag neu ausstellen.
    Bitte um Mitteilung.

    Danke

    Gruß Toto

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Toto!
      Mehr ist in dem Fall eigentlich immer besser als weniger. Falls jemand eine Einreise im Antrag angibt, und dann doch nur weiterreist, ohne rechtlich gesehen amerikanischen Boden zu betreten, wird es bestimmt keine Probleme geben. Ich würde alles so belassen, wie es ist.
      Viele Grüße!

      Antworten
  10. Konni

    Hallo Janina,

    ich fliege im November über Miami nach Turks and Caicos. Ich habe noch ein Esta vom vergangenen Jahr von einer Reise nach Costa Rica.
    Auf dem Esta habe ich damal Einreise gekennzeichnet.
    Dieses Mal handelt es sich lediglich um einen Transit in Miami. Diese Angaben kann ich (wie oben bereits beschrieben) nicht ändern. Kann es da Probleme geben? Soll ich sicherheitshalber ein neues Esta ausfüllen?

    Viele Grüße
    Konni

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Konni!
      Nein, es ist alles so in Ordnung, und Du brauchst keinen neuen Antrag.
      Viele Grüße und viel Spaß!

      Antworten
  11. Hoffmann

    Hallo Janina – Habe heute meinen Esta-Antrag ausgefüllt und bestätigt bekommen.
    Ich habe ab Miami eine Kreuzfahrt in die Karibik, bleibe aber vorher 2 Tage in Fort Lauderdale in einem Hotel.
    Jetzt habe ich “ Transit“ eingegeben, da ich ja weiter reise und konnte somit auch kein Hotel als Adresse eingeben. War das nun richtig oder falsch?
    Mit bestem Dank ,
    Hans-Joachim

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Hans-Joachim,
      Dein Fall ist praktisch genauso wie der von Andrea, und ich würde Dir dasselbe raten wie ihr: Eigentlich ist Transit in diesem Fall falsch. Transit wird wirklich nur verwendet, wenn man den Flughafen nicht verlässt. Du kannst es bei Nachfragen so erklären, und die Unterlagen für die Weiterreise parat haben. Wenn Du ganz sicher gehen willst, stell einen neuen Antrag. Viele Grüße und viel Spaß!

      Antworten
  12. Ema

    Hallo!
    Ich bin leider auf diese Betrüger reingefallen und habe gestern abend bei esta-registrierung für 39€ einen Antrag gestellt und sofort darauf per Mail widerrufen. Dass jetzt 39€ weg sind, ist mir echtegal, aber ich will ein ordentliches Visum! Kann ich jetzt einfach auf die offizielle Seite gehen und meinen Antrag machen? Die Leute von der Seite haben mir natürlich noch nicht geantwortet, aber ich habe jetzt total Angst, dass was schief läuft.

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Ema!
      Stell einfach auf der offiziellen ESTA-Seite nochmal einen Antrag. Vorsichtshalber kannst Du ja dort auf der Seite erst mit Deinen Daten nachsehen, ob bereits ein Antrag übermittelt wurde. Ansonsten einfach ganz normal neu stellen.
      Viel Erfolg! 🙂

      Antworten
  13. Julia

    Hallo,
    ich habe ausversehen eine falsche Zahl in meiner Handynr angegeben. Laut der ESTA Seite muss man nur einen neuen Antrag stellen, wenn Reisepassnr., Name o.Ä. falsch angegeben sind, ändern kann man die Handynr. jedoch auch nicht?!
    LG 🙂

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Julia!
      Meine Empfehlung: Lass es, wie es ist. Es wird Dich sowieso niemand telefonisch wegen des Antrags kontaktieren. Deshalb einen neuen Antrag zu stellen wäre übertrieben. 🙂
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  14. Schwan

    Hallo, ich habe gestern versucht das neue ESTA Formular auszufüllen. In dem hat sich wesentlich die Angabe der Reisepass-Nr. geändert.
    Folgende Fragen:
    1. Müssen die zwei letzen Zahlen und Buchstabenreihen auf der Bildseite mit den linksgerichteten Zeichen ganz bis zum Emde der Zeile in beisen Zeilen ausgefüllt werden. Oder genügt wenn ich wie bei meinen letzten Antrag 2013 nur die einfache Reisepass-Nr. angebe ?
    Und woher bekommeen ich die nationale Identitätsnummer.
    Können sie mir helfen.
    Mir ist gekannt, dass die amerikanische Einreisebehörde äußert streng ist und ich möchte keine vermeidbaren Fehler machen.

    Antworten
    1. Bayila Solange

      Hallo,ich habe vor im Januar nach Amerika zu fliegen,und habe auch Probleme mit dem formular.
      Nationale Identitätsnummer,Persönliche Identitätsnummer? ich weiße nicht wo ich anfangen sollte.HILFE

      Antworten
      1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

        Hallo!
        Die nationale ID haben Deutsche nicht, hier kann „UNKNOWN“ eingetragen werden (so habe ich es vor vier Wochen gemacht). Manche tragen auch die Nummer des Personalausweises ein. Die ist zwar nicht das, was man unter der ID versteht, aber es geht scheinbar auch.
        Viele Grüße und viel Spaß!

        Antworten
    2. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo!
      1 Die Reisepassnummer ist die, die ganz oben rechts auf der Seite steht, auf der Dein Bild ist.
      2. Eine nationale Identifikationsnummer haben Deutsche nicht, dort muss „UNKNOWN“ eingetragen werden. Steht auch bei der Hilfe, wenn man auf das Fragezeichen klickt.
      Viele Grüße!

      Antworten
  15. Heike

    Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt auch mir helfen. Ich fliege am Samstag morgen nach Miami. Habe aber erst heute Nacht das erste Hotel gebucht (soll eine Rundreise werden, die mit 2 Nächten in Miami startet). Den ESTA-Antrag hatte ich bereits im August gestellt. Die Angabe der ersten Adresse konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht beantworten und habe sie somit ausgelassen, da sie ja auch freiwillig war. Ich wollte nun den Antrag anpassen, bin aber auf die Info gestoßen, dass man das 72 Stunden früher machen soll – das ist ja nun zu knapp. Stimmt ihr mir zu, dass es besser ist mit dem genehmigten Antrag anzureisen und bei Nachfrage die Hotel-Reservierung vorzuzeigen, als zu riskieren, dass bei Einreise der Antrag den Status „in Arbeit“ bzw. noch nicht genehmigt hat?
    (Ich ärgere mich selber etwas, dass ich mich erst so kurzfristig um die Hotels gekümmere..)
    Liebe Grüße, Heike

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Heike!
      Lass alles so, wie es ist. Die Hotelangabe hatte ich schon häufig nicht richtig drin. Das gibt in der Regel überhaupt keine Probleme.
      Viel Spaß in den USA und liebe Grüße!

      Antworten
  16. Silke.kofler@gmail.com

    Hallo zusammen,
    Ich wollte mal fragen wie ich das esta ausfüllen soll. Wir haben einen Stopp in Philadelphia und fliegen am gleichen Tag nach san Juan Puerto Rico, bleiben dort eine Wochen und gehen dann für 14 Tage aufs Kreuzfahrtschiff. Muss ich jetzt Puerto Rico eingeben oder zuerst Philadelphia? Vielen Dank……Silke

    Antworten
    1. Anna Wagner

      Hallo zusammen, eine ähnliche Frage wie Silke.

      Ich habe im Moment beim ESTA „transit“ angegeben, weil mir nicht bewusst war, dass Puerto Rico auch „ESTA-pflichtig“ ist. Ich halte mich also sowohl in den USA auf (Puerto Rico), bin aber auch nur zur Durchreise (über NYC und MIA) dort. Denkt ihr, dass ich das lassen kann oder soll ich lieber noch einmal einen neuen Antrag erstellen ohne „transit“?

      Liebe Grüße und vielen lieben Dank schon einmal!

      Antworten
      1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

        Hallo Anna,
        ein neuer Antrag ist eigentlich nicht nötig. Normalerweise wird das auch so akzeptiert. Du hast ja sicherlich Unterlagen dabei, die beweisen können, wohin Du reist und wo Du Dich aufhalten wirst.
        Liebe Grüße,
        Janina

        Antworten
    2. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Silke!
      Ich würde immer den allerersten Ort angeben, vorausgesetzt Du bleibst in Philadelphia nicht nur im Transitbereich des Flughafens.
      Viel Spaß und viele Grüße,
      Janina

      Antworten
  17. Markus Schmidt

    Hallöchen,

    ich werde im Februar meinen weltreisenden Freund in Hawaii zwecks gemeinsamer Camping-Tour (ohne Hotel)treffen. Er wird mich am Flughafen in Honolulu abholen. Vorher habe ich einen Zwischenstopp in Los Angeles.
    Somit hab ich ja auch keine wirkliche Zieladresse / Ansprechpartner.
    Gebe ich dann Transit an? Denn Hawaii is ja auch USA… Ich bitte um Hilfe.
    Vielen Dank!

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Markus!
      Nein, Transit füllt man nur aus, wenn man sich nicht in den USA aufhalten wird, sondern dort nur zwischenlandet. Wenn Du in LA den Flughafen verlässt, würde ich LA als Zielort angeben. Als Adresse z. B. das Hotel. Als Ansprechpartner kannst Du Deinen Freund angeben. Für den Fall, dass Du in LA nur zwischenlandest, kannst Du z. B. die Wohnadresse Deines Freundes in Hawaii als Anschrift angeben, oder den ersten Campingplatz, falls bekannt.
      Viel Spaß und viele Grüße,
      Janina

      Antworten
  18. Johanna Tator

    Hallo Janina,

    ich fliege im März in die USA und habe gerade letzte Woche meinen ESTA-Antrag ausgefüllt. Nun hat es sich leider spontan so ergeben, dass ich vor der Reise noch umziehen muss und sich somit meine Adresse in Deutschland ändert. Muss ich deshalb einen neuen ESTA-Antrag stellen?

    Liebe Grüße,
    Johanna

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Johanna!
      Nein, das macht nichts. Ich hatte auch bereits einen ESTA-Antrag trotz Wohnortwechsel weiterverwendet. Übrigens ist es immer sinnvoll, den Antrag erst einige Tage (oder ein, zwei Wochen) vor Abreise zu stellen – nicht zuletzt, weil sich die Angaben ja noch kurzfristig ändern können, vor allem aber, weil man so die Gültigkeitsdauer von zwei Jahren besser ausnutzen kann.
      Viel Spaß und liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  19. Flo

    Hi Janina,

    weisst du, wie das ist, wenn ich erst einen Transit habe und zwei wochen später auf derselben Reise einreisen möchte und eine Woche in den USA bleibe? Ich fliege ueberPuerto Rico in die Karibik. Auf dem Rueckweg steht dann eine Rundreise in Puerto Rico an.

    Ich schaetze, ich brauche den Einreiseantrag und als Kontaktadresse die des ersten Hotels auf Puerto Rico, auch wenn ich vorher einreise undgleich weiterflieg. Hast du damit Erfahrung?

    Vielen Dank für deine Hilfe
    Grüsse
    Flo

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hi Flo!
      Ich würde es so machen, wie Du sagst: Nicht „Transit“ sondern „Einreise“ angeben, und das Hotel in Puerto Rico als Kontaktadresse.
      Viel Spaß auf Deiner Reise!
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  20. Anna

    Hallo,
    Ich gab gesehen, dass auch nach dem Arbeitgeber gefragt ist. Was ist denn wenn man bis vor einem Jahr Student war und seitdem leider Arbeitslos? Was soll man denn dann auf die Frage Antworten? Darf man Arbeitslos schreiben und lässt dann die folgenden Fragen hinsichtlich Adresse und Ort weg?

    Im Voraus vielen lieben Dank!
    LG Anna

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Anna!
      Das ist natürlich kein Problem. Gib „arbeitslos“ oder „arbeitssuchend“ oder „kein Arbeitgeber“ ein, oder einfach „nein“.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
      1. Anna

        Ich weiß nicht, ob es so gut ist, „arbeitslos“ rein zu schreiben da. Denn dann kann es Probleme gebe. Ich war im Mai das letzte mal in den USA, noch mit altem Antrag ohne Arbeitgeber Angaben. Aber ich wurde dennoch gefragt, ob ich in sicheren Verhältnissen lebe, ich also auch wirklich Anreize habe, wieder nach Deutschland zurück zu fliegen..wurde einfach gefragt, was mein Beruf ist, ob ich ein eigenes Haus hätte etc..sprich Dinge, die man nicht so leicht aufgibt und Seriosität zeigen. Und man halt nicht vor Ort in den USA anderes machen möchte, als was „typische Touriste“ so machen. Lediglich Urlaub halt.

        Antworten
  21. Alexander

    Hallo Janina,

    mein ESTA-Antrag wurde genhemigt.

    Nun habe ich Zweifel, dass ich die Mobilfunknummer in der richtigen Form eingetragen habe. Habe jetzt schon mehrere Formen im Netz entdeckt…

    Kann du mir sagen wie die richtige Form?
    Muss ich einen neuen Antrag stellen wenn es nicht die korrekte Form ist?

    Ich hoffe du kannst mir helfen.

    Freundliche Grüße

    Alexander

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Alexander!
      Es ist bei internationalen Formularen immer gut, wenn man die deutsche Vorwahl (+49 bzw. 0049) mit angibt, aber im Grunde ist es völlig egal, weil Dich niemand darüber anrufen wird. Einen neuen Antrag musst Du auf keinen Fall stellen.
      Liebe Grüße!

      Antworten
  22. Alexander

    Hallo Janina,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort…

    Also ist es unproblematisch, wenn ich versehentlich 0049 / 0160/XXXXXXXX eingetragen habe.

    Freundliche Grüße

    Alexander

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Wie gesagt, erstens ruft niemand an, zweitens tragen das sicherlich sehr viele genau so ein.
      Genieß die Reise!
      Viele Grüße,
      Janina

      Antworten
  23. Sandra

    Hallo, mein Mann muss beruflich in die USA reisen und musste als Kontakt meine Email Adresse in Deutschland angeben. Warum ist das so und welche Info erhalten die Amerikanern dadurch?
    Danke
    Lg Sandra

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Sandra!
      Eine Email-Adresse muss man ja mittlerweile fast überall angeben, weil es das bevorzugte Mittel zur Kontaktaufnahme ist. Welche Infos irgendwer dadurch bekommt, weiß ich nicht. Ich vermute mal, gar keine weiteren, und schon gar keine, die man nicht auch anderweitig erhalten würde.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  24. Manuel

    Halli Hallo, 🙂

    habe eine Frage.
    Im Mai fliege ich 3 Wochen in die USA.
    Der ESTA-Antrag ist seit Januar ausgefüllt und genehmigt.

    Allerdings ist mir gestern aufgefallen, dass unter „Angaben zum Arbeitgeber“ die Postleitzahl meines Arbeitgebers nicht stimmt. Habe eine Zahl vergessen. Statt 56479 schrieb ich 5647.
    Wie tragisch ist das? Muss ich einen neuen Antrag ausfüllen? Da man dies auch nachträglich nicht mehr ändern kann.

    Dann noch eine Frage zu den Flugdaten, weil viele es erwähnen.
    Beim Ausfüllen des Antrags bin ich mir nicht sicher, ob ich danach gefragt wurde. (Flugnr etc). Und beim Aufrufen des Antrags kann ich es auch nicht einsehen.
    Zu dem hat sich auch die Flugnummer geändert.
    Wie weit ist dies wichtig?

    Grüße
    Manuel

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Manuel!
      Ich kann natürlich keine Garantie geben und demnach keine hundertprozentige Aussage treffen, ob solche Tippfehler etwas ausmachen, aber im Grunde interessieren diese Angaben niemanden. Der Antrag wurde bewilligt, im schlimmsten Fall fragt jemand bei der Einreise nochmal bei Dir bezüglich der Angabe nach. Aber auch hier geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null.
      Man kann einen Antrag auch ohne Flugdaten stellen, demnach ist es gut möglich, dass Du den Antrag ohne solche ausgefüllt hast. Auch hier lautet meine Einschätzung, dass diese Daten für die Einreise unwichtig sind. Falls man wegen der falschen Flugnummer gefragt wird, kann man es ja genau so erklären, wie es war. Da der Antrag aber ja sowieso zwei Jahre gültig ist, und viele in dieser Zeit mehrmals einreisen, ist eine Flugnummer nicht ausschlaggebend.
      Viele Grüße und eine schöne Reise,
      Janina

      Antworten
      1. Manuel

        Sollte ich sicherheitshalber einen neuen Antrag ausfüllen?
        Und geht das denn so einfach einen neuen zu beantragen?

        MfG

        Antworten
        1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

          Nur Du kannst beurteilen, womit Du Dich wohler fühlst. Ich persönlich würde es nicht machen.

          Antworten
  25. Manuel

    Ok. Ich denke mal nicht, dass ich Probleme bekomme wegen einem Tippfehler bei Angaben zum Arbeitgeber oder der Flugdaten.
    Ausschlaggebend und wichtig denke ich, ist die Übereinstimmung vom Reisepass zur ESTA.
    Korrigiere mich falls ich falsch liege.

    Vielen Dank für deine schnellen Antworten! War sehr hilfreich.

    Grüße

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Da liegst Du meiner Einschätzung nach absolut richtig. 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Antworten
  26. Charly

    Meine Mitreisenden und Ich haben noch ein gültiges Esta für bis Anfang 2017. Ich war letzte Woche unschlüssig ob ich ein neues ESTA für mich und die Mitreisenden erstellen sollte. Ich habe dann begonnen eine Gruppe zu eröffnen, habe aber dann wieder abgebrochen, weil wir ja wirklich kein neues ESTA brauchen. Alle Daten sind noch aktuell im jetzigen ESTA. Ist es nun ein Problem wenn mein unvollständiger und NICHT bezahlter Gruppenentrag mit meinem Namen und Emailadresse noch irgendwo im system „hängt“ ? danke

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Nein, soweit ich weiß macht das nichts. Vorsichtshalber würde ich den existierenden ausdrucken und mitnehmen.
      Schöne Reise!

      Antworten
  27. Charly

    Danke. Ja, den Ausdruck habe ich sowieso immer dabei. Ich habe auf der ESTA Seite noch gelesen, dass wenn man einen Gruppenauftrag nicht innert 7 Tagen nach letztem bearbeiten bezahlt, dass man dann keinen Zugriff darauf mehr hat. Ich interpretiere dies nun mal so, dass danach auch keine Daten mehr irgendwo „rumhängen“.
    Danke für deine rasche Einschätzung und Gruss

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Gerne! Mit Gruppeneinträgen speziell habe ich mich noch nicht so viel beschäftigt, aber ich denke, das gilt für die Anträge allgemein.
      Viele Grüße!

      Antworten
  28. Lukas

    Hallo Janina,

    Habe soeben einen Antrag gestellt.
    Leider ist mir erst jetzt auffallen das ich eine Frage falsch beantowortet und zwar ob ich schon mal einer anderen Staatsangehörigkeit angehört habe, das ist nicht der Fall.
    Außerdem hab ich bei der Identifikationsnummer eine Nummer vom Reisepass genommen(steht unten unter der Passnummer)
    Da wir kein Hotel gebucht haben, was soll ich da zum Thema Transit etc. angeben?

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Lukas!
      Die Frage zur Staatsangehörigkeit ist eine der wichtigen, deshalb würde ich persönlich den Antrag neu stellen. Eine Identifikationsnummer haben wir Deutschen nicht. Transit wäre falsch, das gilt nur, wenn Ihr ohne den Flughafen zu verlassen weiterreist. Schreib in das Hotelfeld doch einen Hinweis, dass Unterkünfte erst vor Ort gebucht werden oder was sonst bei Euch zutrifft.
      Viele Grüße,
      Janina

      Antworten
  29. Paulina

    Hallo Janina,

    Es wird ja die Frage gestellt ob ich schon einmal einen Reisepass aus einem anderen Land hatte. Den hatte ich m, jedoch habe ich ihn nicht mehr.

    Aber wenn ich ja angebe muss ich die Dokumentnummer usw angeben. Diese habe ich aber nicht mehr.
    Aber nein kann ich hier jetzt auch nicht einfach angeben oder?

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Paulina!
      Das ist ein ziemlich spezieller Fall, da würde ich vorsichtshalber bei der Botschaft nachfragen.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  30. Annett

    Hallo Janina,
    wir haben im Esta Antrag als Kontaktperson USA das erste Hotel angegeben. Dies habe ich bereits vor einigen Wochen gemacht. Nun hat sich unser erstes Hotel geändert. Muss ich einen neuen Antrag stellen oder interessiert das keinen? Das erste Hotel habe ich geändert.

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Annett,
      nein, deshalb musst Du keinen neuen Antrag stellen. Falls jemand bei der Einreise nachfragt, kannst Du es immer noch erklären. Vorsichtshalber kannst Du ja die Buchungsbestätigung ausdrucken.
      Viel Spaß in den USA!

      Antworten
  31. Tina

    Hallo Janina,
    meine Tochter hat eine zweite Staatszugehörigkeit ausser Deutschland. Bei der Frage, ob man früher schon einaml eine andere Nationalität hatte, bin ich mir unsicher.
    Natürlich hat sie die 2. Nationalität schon seit „früher“, aber ist mit der Frage gemeint, ob man eine 2. Nationalität hatte und diese jetzt nicht mehr?
    Danke!
    Beste Grüsse,
    Tina

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Tina,
      bei diesem Thema kenne ich mich leider nicht aus. Ich würde vielleicht direkt beim Auswärtigen Amt nachfragen.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  32. Nadine

    Hallo Janina,
    ich bin grade ziemlich verzweifelt und hoffe, du kannst mir helfen.
    Ich habe eine noch gültige ESTA bis 2017 und wollte nun meine Telefonnummer, die Flugdaten und die US Kontaktperson (hier ist die Adresse des Hotels vom letzten Jahr eingetragen) ändern.Dies ist aber warum auch immer nicht möglich. Muss ich jetzt einen neuen Antrag stellen?

    Liebe Grüße, Nadine

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Nadine,
      nein, Du musst keine keinen neuen Antrag stellen.
      Liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  33. Natalie

    Hallo Janina ,

    super interessant was hier so geschrieben wird.
    Bin aber jetzt trotzdem etwas verunsichert.
    Ich fliege im Juli für 5 Tage nach New York und dann weiter nach Cancun/ Mexiko.´
    Das heißt ich muß das Esta-Formular ohne Transit ausfüllen mit Hotel in New York für die Weiterreise nach Mexiko benötige ich nichts außer das Touristenvisum dann in Mexiko , okay ?
    Nun reise ich aber wieder 10 Tage später von Cancun nach Frankfurt mit Zwischenlandung in Chicago.
    Was nun, muß ich da nochmal einen ESTA-Antrag stellen ?
    Freue mich auf deine Antwort
    LG
    Natalie

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Natalie!
      Du musst nur einen Antrag stellen, und der ist dann zwei Jahre gültig. Einen neuen stellen musst Du nur, wenn sich z. B. Dein Name oder Dein Reisepass ändert. Du gibst in Deinem Antrag einfach die Daten für den ersten Aufenthalt auf, mehr musst Du nicht machen.
      Viel Spaß und liebe Grüße,
      Janina

      Antworten
  34. Jonas

    Hallo Janina,

    eine Freundin und ich fliegen dieses Jahr nach New York und haben beide eine ESTA Einreisegenehmigung erhalten. Bei der Frage ob Ihr bereits Mal ein Visum abgelehnt worden ist, hat sie mit nein geantwortet. Später ist ihr eingefallen, dass sie als Kind einmal abgelehnt worden ist, dort war sie 11 Jahre alt (heute 33). Sollte in diesem Fall ein neuer ESTA-Antrag gestellt werden? Ferner besitzt sie zwei Staatsbürgerschaften und hat sowohl einen deutschen wie einen polnischen Reisepass. Der polnische läuft 2017 aus. Da wir diesen nicht zur Hand hatten, habe wir in ESTA unknown eingetragen und die Ausweisnummer ausgenullt. Sollten wir den dann lieber gleich miteintragen? -> Auf einer Seite wird empfohlen, dass wir bei einem 2. Antrag in diesem fall eine mail an die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten (U.S. Customs and Border Protection, CBP) senden sollen, zur Erklärung. Macht das Sinn oder sollten wir das einfach lassen und nur den zweiten Antrag ausfüllen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Liebe Grüße
    Jonas

    Antworten
  35. brigitte

    Hallo,
    ich habe versehentlich einen Zahlendreher im Ablaufdatum des Ausweises..
    anstatt 30.11 habe ich 16.12 eingegeben..
    muss ich einen neuen Antrag stellen, oder wird sowas nicht kontrolliert?
    Vielen Dank

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo!
      Die Reisepassdaten gehören zu den wirklich wichtigen Angaben. Ich würde definitiv nicht mit diesem ESTA verreisen.
      Viele Grüße,
      Janina

      Antworten
  36. Basti

    Hallo Janina,
    mir ist aufgefallen, dass ich mich in meinem esta bescheuerterweise beim Namen meiner Mutter vertippt habe. Zählt das deiner Meinung nach zu den unwichtigen Punkten? Vielen Dank für deine Unterstützung!
    Viele Grüße
    Basti

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Basti!
      Ich weiß es nicht sicher und es ist schwer, das einzuschätzen, aber ich würde den Punkt eher als wichtig einstufen. Wenn es allerdings tatsächlich nur ein Tippfehler oder Buchstabendreher ist, könnte man es ja bei eventuellen Nachfragen vielleicht auch bei der Einreise erklären.
      Viele Grüße,
      Janina

      Antworten
      1. Basti

        Ja ich hab ihre zwei Vornamen versehentlich mit Bindestrich geschrieben…Ich denk nochmal darüber nach. Vielen Dank!

        Antworten
        1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

          Ach so! Na wenn es nur das ist. Da würde ich persönlich gar nichts ändern.

          Antworten
          1. Basti

            Ja, eigentlich sehe ich das auch so 🙂

  37. Verena

    Hallo,

    ich habe ein ESTA für Transit beantragt und bekommen, ich fliege nach Seattle und werde dort abgeholt um nach Vancouver weiter zu fliegen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das korrekt ist und die Seiten, die ich bislang konsultiert habe sind unklar, auch die der US Regierung. Ich habe ja keine Adresse in den USA und will auch nicht in den USA bleiben. Was sollte ich tun?

    LG

    Antworten
  38. Kerstin

    Hallo Janina,
    ich würde gerne bei einem genehmigten Antrag die Aufenthaltsdaten ändern. Ich komme aber bei dem Antrag nicht über die Änderung meiner Kontaktmailadresse hinaus.
    Dort steht nur „aktualisieren“, dann kommt die Mitteilung „Aktualisierung gespeichert“, aber es gibt keine Button um weiter zu den Reisedaten zu kommen.
    Kannst du mir helfen?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
  39. René

    Hallo Janina,

    ich werde im März mit neuen Freunden nach Miami fliegen.

    Was den ESTA antrag betrifft bin ich mir jetzt allerdings nicht sicher was wir eintragen müssen.
    Wir werden erst drei Tage in Miami verbringen und von dort aus an einer Kreuzfahrt über die Bahamas und zurück nach Miami teilnehmen und im Anschluss noch eine Woche in Miami verbringen.

    Was muss ich beachten bzw. eintragen?
    Transit wäre doch falsch, oder?

    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    René

    Antworten
  40. Manuel

    Hallo!

    Ich bin Österreicher und hatte bisher meine Wohnsitz in Österreich (jetzt immer noch offiziell). Jetzt bin ich aber vor kurzem nach Deutschland gezogen, der Arbeit wegen. Leider dauert hier die Wohnsitzanmeldung ewig, daher ist mein Wohnsitz nun immernoch in Österreich, die Arbeitstelle aber in Deutschland. Ist das ok beim ESTA?

    Danke und Grüße
    Manuel

    Antworten
  41. Sabine

    Hallo liebe Janina

    Nächste Woche fliege ich nach New York. Nun habe ich das ESTA ausgefüllt. Nun ist meine Frage: In meinem dt. Reisepass steht mein Name (ich bin verheiratet) und darunter in einer zweiten Zeile steht „geb. XXX (mein Mädchenname). Bislang habe ich nur meinen Namen im ESTA-Antrag stehen, welcher auch genehmigt wurde. Ist es so, dass ich gemäss meinem Reisepass auch meinen Geburtsnamen erfassen muss?

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    Freundliche Grüsse
    Sabine

    Antworten
  42. Sara

    Hallo liebe Janina

    ich habe vor einem Monat die ESTA-Formulare für meine Mutter und mir gemacht, diese wurden auch angenommen. Nun wollte ich die beiden Anträge ausdrucken, dabei ist mir einen Fehler beim Zweitnamen meiner Mutter aufgefallen. Anstatt CAECILIA habe ich CECILIA geschrieben. Dies aus lauter Gewohnheit, da mein Zweitname ohne „AE“ geschrieben wird. Nun ist meine Frage, ob ich deshalb einen neuen Antrag stellen soll oder dies nicht so tragisch ist??

    Vielen Dank im Voraus für Deinen Rat!

    Freundliche Grüsse
    Sara

    Antworten
  43. Sabine

    Ich hatte dort gerade folgendes Problem. Ich hab einen Gruppenantrag für mich und meine Schwester gestartet, konnte ausfüllen bis zu meinem Arbeitgeber, dann ging die Esta-Seite in die Wartung. Jetzt habe ich eine ID, konnte aber meinen Antrag nicht fertig ausfüllen. Geht das dann, wenn die Wartung beendet ist? Ich kann ja eigentlich nur einen neuen Antrag machen oder meinen Status abfragen.

    Antworten
  44. Waldemar

    Hallo Janina,
    zunächst mein Kompliment für Deine informative Seite!

    Auch ich habe eine Frage, bei der Du mir hoffentlich helfen kannst:
    Ich habe grade festgestellt, nachdem mein ESTA-Antrag bereits genehmigt wurde, dass ich im Antrag ENTGEGEN den Angaben in meinem Reisepass nur den ersten, den Rufnamen, nicht aber meinen zweiten Vornamen, angegeben habe.
    Sollte ich daher, zur Sicherheit, nochmals einen neuen Antrag ausfüllen?

    Vielen Dank im Voraus für Deine Antwort!
    Schöne Grüße
    Waldemar

    Antworten
  45. Erdal

    Hallo liebe janina

    Ich hab mir ein esta visum beantragt der genehmigt wurde, da ich das hotel danach gebucht habe muss ich es noch eingeben? Hab unknown eingegeben. Den antrag kann ich kontrollieren aber ich finde den bereich nich wie ich den antrag ändern bzw. vollständig ausfüllen kann?
    Hoffe du kannst mir weiterhelfen.

    Antworten
  46. Yamina G.

    Hallo Janina,

    wir habe über ein Reisebüro eine Karibik-Kreuzfahrt und vorher 2 Übernachtungen in Miami gebucht – für 11/2017.
    Wir möchten die ESTA-Anmeldung selbst vornehmen, hätten sonst im Reisebüro p. P. 50,00 € bezahlt.
    Wir bekommen aber jetzt noch nicht die Flug- und Hoteldaten. Sind diese für die Registrierung zwingend erforderlich? Wir wollten die Anmeldung möglichst schnell vornehmen.
    Danke vorab für Deine Information!

    Liebe Grüße
    Yamina

    Antworten
  47. Dirk

    Hallo

    Meine Freundin hat zwei Vornamen, ohne Bindestrich, wir haben den ersten bei Esta angegeben. Ist das so in Ordnung?
    Liebe Grüße, Dirk

    Antworten
  48. Heike Heering

    Hallo,

    ich bin eben beim ESTA Antrag rausgeflogen. Hab alle Daten drin, konnte nur nicht bezahlen. Ich weiß, das ich 7 Tage Zeit zum Bezahlen habe, aber ich komme da nicht wieder rein. Was mache ich nun?

    Danke und liebe Grüße

    Heike

    Antworten
  49. Niklas

    Hi,
    Beim ESTA-Antrag habe ich bei den Angaben Kontaktperson USA das Hotel angegeben und logischerweise dann beim Aufenthaltsort/Adresse ebenfalls. Jetzt habe ich jedoch bei der Kontaktperson unter dem Feld STADT New York angegeben und nicht New York City – kann das zu Problemen führen ?

    Bei der Aufenthaltsadresse habe ich diesen Fehler nachträglich korrigieren können.

    Ich freue mich sehr über eine Meinung und Einschätzung,
    Lieber Gruß,
    Niklas

    Antworten
  50. Aspasia

    ich habe eine Frage, ich habe für mich und meine Familie den ESTA Antrage gestellt, mein Mann hat seit 25 Jahren die Deutsche Staatsbürgerschaft, seinen türkischen Pass hatte er vor 25 Jahren abgegebn, beim ESTA Antrag wird gefragt, ob man vorher einen anderen Pass besessen hat, wenn man ja anklickt, dann muss man die Nummer des alten Passes angeben sonst kann man nicht weitermachen…ich habe nun mit nein geantwortet…meinst du das gibt ein Problem?

    Antworten
  51. HI

    Hi, was muss ich eingeben wenn ich im transit bin über die usa aber länger dort bleieb sprich über 2 moante

    Antworten
  52. Andrea

    Hallo Janina,

    Mein Kumpel und ich möchten in die USA und haben bereits ein Esta Antrag ausgefüllt.. er hat vor 15 Jahren einen bosnischen pass aufgeben und hat seitdem einen deutschen Pass. Im esta Formular wird gefragt ob man davor einen anderen pass hatte und wenn ja soll man die Nummer eingeben sowie das Ablaufsatum. Problem ist das er damals ja sein alten Pass abgeben musste und auch nicht weiß wann dieser abgelaufen ist.. was kannst du uns raten ?

    Vielen Dank

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen