Der beste Cocktail der Welt: Miami Vice

Cocktail Rezept Miami Vice

Kennt Ihr den Cocktail Miami Vice? Nein? Dann wird es Zeit, dass Ihr ihn kennenlernt. Miami Vice ist der mit Abstand leckerste Cocktail, den ich jemals getrunken habe.

Zum ersten Mal probiert habe ich ihn im letzen November in Miami. Während unseres Mexiko-Urlaubs im Januar hätte ich mich dann am liebsten davon ernährt, habe mich aber meiner Gesundheit zuliebe auf maximal zwei Gläser pro Tag beschränkt. Normalerweise fällt mir das nicht schwer, bei dieser perfekten, süßen, himmlischen Mischung konnte es aber durchaus zur Herausforderung werden.

Für alle, die Miami Vice nicht kennen: Der Cocktail ist eine Mischung aus Frozen Piña Colada und Frozen Strawberry Daiquiri. Dadurch, dass die Drinks gefroren sind, ist der Cocktail nicht nur unheimlich lecker, sondern er lässt sich auch wunderhübsch und kunstvoll servieren. Das ist für mich in Anbetracht des umwerfenden Geschmacks aber nebensächlich.

Eigentlich bin ich kein Fan davon, mir Cocktails zuhause zu mixen. Aus gutem Grund: Ich bin zu faul. Für den Miami Vice lohnt sich aber der Aufwand. Mit dem richtigen Arbeitsmaterial ist es im Grunde sogar ganz einfach. (Ich verwende so einen Mixer, den man zum Beispiel auch für Smoothies verwenden kann.)

Hier ist mein Miami-Vice-Rezept:

Zutaten (da das Getränk im Mixer zubereitet wird, reichen die Zutaten für drei bis vier Drinks):

8-15 cl weißer Rum

400-Crushed-Ice

10 cl Crème de Coco (oder 4 cl Kokossirup)

25 cl Ananassaft

15-20 Erdbeeren, frisch oder gefroren (oder 5 cl Erdbeersirup)

4 cl Zitronensaft

evtl. etwas Puderzucker

Schritt 1: Piña-Colada-Basis:

Gebt etwas mehr als die Hälfte Eures Crushed-Ice in den Mixer (die Menge bestimmt Ihr selbst – ich empfehle ca. 350 ml), und dazu die Crème de Coco (oder den Kokossirup) und den Ananassaft. Jetzt mixt Ihr alles, bis eine richtig schöne Slush-Masse entsteht. Füllt Eure Gläser dann zu etwas mehr als der Hälfte mit der Piña-Colada-Basis.

Schritt 2: Strawberry-Daiquiri Basis:

Gebt die andere knappe Hälfte des Eises in den Mixer, und dazu die Erdbeeren (oder den Sirup) und den Zitronensaft. Wer es lieber etwas süßer mag, kann noch etwas Puderzucker hinzufügen. Jetzt vermischt Ihr wieder alles, bis die Masse schön slushig ist. Danach könnt Ihr den Rum hinzugeben. 

Schritt 3: Vermischen und fertig:

Am Ende gebt Ihr die Strawberry-Daiquiri-Mischung zum Piña Colada in die Gläser, und könnt beides dann mit dem Strohhalm ganz leicht vermischen.

Lasst es Euch schmecken!

Cocktail Rezept Miami Vice

4 Kommentare

  1. Musthavecities

    Das klingt so gut, dass werd ich am auf jeden Fall mal ausprobieren müssen 🙂
    Toller Beitrag!

    musthavecities.blogspot.de

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Danke! Ja, probier ihn unbedingt mal aus. 🙂

      Antworten
  2. Dede

    Und was ist mit dem RUM? Auf beide je zur hälfte aufteilen?

    Antworten
    1. JaninaJanina (Beitrag Autor)

      Hallo Dede,
      danke für die Anmerkung. Habe es gerade abgeändert und etwas klarer beschrieben. Den Rum gebe ich in der Regel zur als letztes hergestellten Slush-Masse, und vermische dann beide Massen direkt.
      Viel Spaß beim Testen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen