Anzeige: Einfach in den USA telefonieren und surfen mit der Tourisim

Tourisim Roamingfrei USA Prepaid SIM-Karte

Für mich ist das Smartphone zum unverzichtbaren Helfer und Begleiter auf jeder Reise geworden. Insbesondere auf unseren USA-Reisen, wo wir den ganzen Tag mit dem Mietwagen unterwegs waren, habe ich mein iPhone oft so dringend gebraucht um Routen zu planen, Adressen rauszusuchen, oder nach Öffnungszeiten zu sehen. Leider hatte ich bisher noch nie eine SIM-Karte für die Reise, mit der ich überall funktionierendes Netz hatte. Deshalb musste ich immer vorab im Hotel alles soweit wie möglich planen oder mich unterwegs auf die Suche nach WLAN machen. Mit der Tourisim gehören diese Probleme der Vergangenheit an, denn mit der Prepaid-SIM hat man in den USA problemlos Netz – ganz ohne Roaming. Tourisim Roamingfrei USA Prepaid SIM-Karte

Wenn Ihr in die USA reist, und Euch die Nutzung Eures Smartphones während der Reise wichtig ist, empfehle ich Euch von Herzen, vorab für Euch zu klären, ob und wie Ihr Euer Telefon unterwegs nutzen werdet. Natürlich könnt Ihr einfach Eure bisherige SIM-Karte mit Eurer Nummer in den USA nutzen. Davon rate ich Euch aber ganz entschieden ab, denn die Kosten, die Euch entstehen, falls Ihr mit Eurem deutschen Vertrag unterwegs in den USA surfen wollt, sind wahnsinnig hoch, und mit dem Eintrudeln der Handrechnung nach der Reise gibt es in der Regel ein ganz böses Erwachen. Oder Ihr könnt ganz auf das Surfen und Telefonieren unterwegs verzichten, und Euer Smartphone nur mit WLAN nutzen. Auch das ist aber in meinen Augen nicht die Ideallösung, denn wir haben uns einfach an das Dauersurfen gewöhnt, und gerade auf Reisen ist es auch oft extrem praktisch. Tourisim Roamingfrei USA Prepaid SIM-Karte

Deshalb ist für mich die Ideallösung, sich vorab eine SIM-Karte für die USA zu besorgen – bestenfalls eine USA-Prepaid-SIM-Karte, damit man vorab weiß, welche Kosten auf einen zukommen, und damit es im Nachhinein keine Überraschung gibt. Mit Tourisim geht das denkbar einfach: Man sucht sich den Wunschtarif aus, bestellt die SIM-Karte, und erhält sie schnell innerhalb von zwei bis drei Tagen innerhalb von Deutschland. Auch zu einer ausländischen Adresse kann man sich die Tourisim kostenlos liefern lassen. Die Auswahl an Tarifen ist umfassend und sicherlich ist für jeden der richtige dabei. Je nachdem, ob man unbegrenzt telefonieren und nur gelegentlich surfen möchte, oder ob man auch auf Reisen daueronline sein möchte, kann man die Ideallösung für sich wählen. Wenn man die SIM kurzfristig doch länger nutzen möchte, oder wenn man sie zwischendurch aufladen möchte, um sich beispielsweise mehr Datenvolumen zu sichern, kann man das alles auf der Webseite von Tourisim einfach erledigen.

Versteckte Kosten gibt es keine, schließlich wurde alles vorab bezahlt und zusätzliche Gebühren kommen nicht auf die Nutzer zu. Auch die Aktivierung der SIM kostet für diese Prepaid-USA-Lösung nichts, und während der Reise ist bei Fragen der Support über Facebook und Email für einen da. Für mich ist die Tourisim eine tolle Lösung, um auch in den USA roamingfrei und abseits von WLAN surfen zu können, und ich werde sie bei der nächsten USA-Reise nutzen. Tourisim Roamingfrei USA Prepaid SIM-Karte

Für diesen Artikel wurde ich von Tourisim bezahlt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werdet Facebook-Fan von ferntastisch.de!schliessen
oeffnen